Ausschreibung Trainer:innenprojekt 2024

Das Land Salzburg setzt im Jahr 2024 einen klaren Fokus auf die Förderung des Spitzensports. Im aktuellen Landesvoranschlag sowie im Spitzensportbudget der Landessportorganisation (LSO) ist die Schaffung einer zusätzlichenvCheftrainer:innenstelle vorgesehen.

Die Förderung einer weiteren Cheftrainer-Position wird im Rahmen einer Ausschreibung angeboten, wobei sich anerkannte Fachverbände mit olympischen Sportarten für die Bewerbung qualifizieren können. Die Landessportorganisation Salzburg betont die Integration dieser neuen Trainerförderung in das Gesamtkonzept des Landes, das den Olympiastützpunkt und den Olympiakader umfasst. Dabei ist zu beachten, dass Teamsportarten wie Fußball, Handball, Eishockey und Hallenvolleyball von dieser Förderung ausgenommen sind.

Alle Interessierte können die geltenden Richtlinien sowie das Bewerbungsformular im Anhang dieses Artikels einsehen. Die Bewerbungsfrist ist streng festgelegt und endet spätestens am 10. Januar 2024.

Alle vollständigen Bewerbungsunterlagen sind elektronisch an sport@salzburg.gv.at zu senden. Es wird darauf hingewiesen, dass keine Nachfrist gewährt wird, daher ist eine pünktliche Einreichung essenziell.

Richtlinien TrainerInnenprojekt 2024
Bewerbungsformular TrainerInnenprojekt 2024_fe

Das könnte dich auch interessieren...

Bewegungscoach (m/w/d) ab September 2024 gesucht!

Die SPORTUNION Salzburg sucht engagierte Trainer:innen für die Tätigkeit als Bewegungscoach im Rahmen des österreichweiten Bewegungsprojektes „Tägliche Bewegungseinheit“. Es werden Personen für die sportliche Betreuung von Kindergärten und Volksschulen im ganzen Bundesland Salzburg gesucht. Sie haben Interesse aktiv an der Bewegungsförderung unserer Kinder und Jugendlichen mitzuwirken? Dann stellen Sie sich dieser beruflichen Herausforderung und bewerben

Aqeel Rehman feiert seinen 18. Squash Staatsmeistertitel

Am vergangenen Wochenende fanden die Österreichischen Squash – Staatsmeisterschaften statt, bei welchen sich der Salzburger Aqeel Rehman vom SC80 seinen 18. Staatsmeistertitel sicherte.  In einem beeindruckenden sportlichen Triumph holte sich der Spieler, trotz seiner scheinbaren Außenseiterrolle auf dem Papier, den Titel der Österreichischen Staatsmeisterschaft. Diese herausragende Leistung wurde durch die Tatsache unterstrichen, dass er während