Hattrick: Fußball – Lernen – Integration

Das Projekt Hattrick lief zwischen Dezember 2009 und November 2011. Die Grundidee bestand darin, sozial benachteiligte Jugendliche über ihre sportlichen Aktivitäten im Fußballverein mit ergänzenden Lernangeboten zu erreichen.

Der Fußballplatz ist ein Ort wo Integration funktioniert. Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund zeigen große Begeisterung für unterschiedliche (Team-)Sportarten, männliche Jugendliche insbesondere für Fußball. Fußball bietet, über kulturelle Unterschiede hinweg, zahlreiche Möglichkeiten des sozialen Lernens. Migrantinnen und Migranten haben tendenziell weniger Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, in ganz Europa stellen junge Männer und Jugendliche aus Migrantenfamilien den höchsten Anteil an Schulabbrechern.

Das EU-Projekt Hattrick, koordiniert von die Berater®, knüpfte am Lernpotenzial junger Fußballer an, um diese für weitere Aktivitäten der Aus- und Weiterbildung zu begeistern. Fähigkeiten und Kompetenzen, die im Fußballspiel erworben werden, wurden bewusst gemacht. So erkannten die jungen Männer, dass diese Fähigkeiten nicht nur im Fußball, sondern auch für ihre persönliche und berufliche Entwicklung von Nutzen sind.

Projektziele:

  • Soziale Kompetenzen, die im Fußballverein erworben werden, werden identifiziert, reflektiert und gestärkt
  • Durch den Fußballverein als Lernort werden neue, informelle Wege der Wissensvermittlung erprobt
  • Einbindung benachteiligter junger Männer in Aktivitäten des Lebenslangen Lernens (LLL)
  • Verbesserung der Integration benachteiligter junger Männer

Mehr Infos unter www.hattrick-project.eu

Das könnte dich auch interessieren...

Beweg’ dich! Für einen gesunden Rücken

Langes Sitzen und Stehen, die falsche Haltung und zu wenig Bewegung führen oft zu Verspannungen und Rückenschmerzen. Das muss nicht sein – die kostenlosen Kurse „Gesunder Rücken“ bringen Sie wieder in Schwung! Rückenschmerzen sind eine weitverbreitete Volkskrankheit – dagegen können Sie etwas tun! Wenn Sie regelmäßig trainieren, kräftigen Sie die Muskulatur und fördern Ihre Beweglichkeit. So

GIM – generations in motion

GIM – generations in motion ist das neue Bewegungsprojekt der SPORTUNION in Kooperation mit dem Kärntner Gesundheitsfonds. Es dient dazu Generation gemeinsam zu mehr Bewegung zu motivieren. Im Fokus dabei stehen Großeltern und ihre Enkelkinder. Einerseits möchte man Kindern durch Spaß an der Bewegung einen gesunden Lebensstil vermitteln, andererseits soll das Projekt die ältere Generation

Beweg dich – Gesunder Rücken Gute Idee!

ÖGK, ASKÖ und SPORTUNION sagen Rückenschmerzen gemeinsam den Kampf an. Rückenschmerzen sind nach wie vor eine der häufigsten Ursachen für Krankenstände. Das kostenlose Präventionsprogramm „Gesunder Rücken – Gute Idee!“ der Österreichischen Gesundheitskasse hilft, Rückenschmerzen vorzubeugen und die Gesundheit Ihrer Belegschaft im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung langfristig zu erhalten. Die SPORTUNION Kärnten unterstützt die ÖGK bei

DANCESHOW

Die Danceshow ist ein toller Fixpunkt im Schulkalender. Integriert in den Schulunterricht, wird zusammen mit externen Tanztrainerinnen und Tanztrainern eine Choreographie erarbeitet. Das Dance-Event, auf dem diese Choreos getanzt werden, findet immer in der ersten Dezemberwoche statt. Ohne Anspruch auf Perfektion und Professionalität nur um Tanzbegeisterung zu leben. Ziel 10-14 jährigen Tanzbegeisterung zu vermitteln, in