Hattrick: Fußball – Lernen – Integration

Das Projekt Hattrick lief zwischen Dezember 2009 und November 2011. Die Grundidee bestand darin, sozial benachteiligte Jugendliche über ihre sportlichen Aktivitäten im Fußballverein mit ergänzenden Lernangeboten zu erreichen.

Der Fußballplatz ist ein Ort wo Integration funktioniert. Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund zeigen große Begeisterung für unterschiedliche (Team-)Sportarten, männliche Jugendliche insbesondere für Fußball. Fußball bietet, über kulturelle Unterschiede hinweg, zahlreiche Möglichkeiten des sozialen Lernens. Migrantinnen und Migranten haben tendenziell weniger Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, in ganz Europa stellen junge Männer und Jugendliche aus Migrantenfamilien den höchsten Anteil an Schulabbrechern.

Das EU-Projekt Hattrick, koordiniert von die Berater®, knüpfte am Lernpotenzial junger Fußballer an, um diese für weitere Aktivitäten der Aus- und Weiterbildung zu begeistern. Fähigkeiten und Kompetenzen, die im Fußballspiel erworben werden, wurden bewusst gemacht. So erkannten die jungen Männer, dass diese Fähigkeiten nicht nur im Fußball, sondern auch für ihre persönliche und berufliche Entwicklung von Nutzen sind.

Projektziele:

  • Soziale Kompetenzen, die im Fußballverein erworben werden, werden identifiziert, reflektiert und gestärkt
  • Durch den Fußballverein als Lernort werden neue, informelle Wege der Wissensvermittlung erprobt
  • Einbindung benachteiligter junger Männer in Aktivitäten des Lebenslangen Lernens (LLL)
  • Verbesserung der Integration benachteiligter junger Männer

Mehr Infos unter www.hattrick-project.eu

Das könnte dich auch interessieren...

Talente Team

Ein Land wie die Steiermark hat eine lange Tradition in der Heranbildung von sportlichen Talenten. Die SPORTUNION Steiermark ergreift daher gerade in der heutigen Zeit neue und innovative Maßnahmen, damit auch in Zukunft Topleistungen von Aktiven aus der Steiermark erbracht werden.

Kidmove

Warum brechen Kinder und Jugendliche vorwiegend im Alter zwischen 11 bis 15 Jahren vom Sport weg? Und wie können Vereine dagegen wirken? Das ist die Aufgabenstellung, auf die das EU-Projekt „KIDMOVE - Athlete-centered coaching practices“ Antworten und vor allem Lösungen finden soll. Als Österreichischer Vertreter bringt die SPORTUNION Steiermark bei diesem zweijährigen Projekt (2019-2020) die

E-Bike Xperts

Unter dem Motto „sicher – gesund – mobil“ werden im Rahmen des Projekts E-Bike Xperts die Module Fahrtechnik, Sicherheit und Fitness für Erwachsene ab 50 Jahren angeboten. Während der Projektlaufzeit werden diese Module sowie gemeinsame Ausfahrten, Sport& Gesundheitsstammtische in den Standorten Graz, Floing, Kirchbach, Leibnitz und Semriach von unseren TrainerInnen und Vereinen kostenlos für die

Bewegungsland Steiermark

Bewegungsland Steiermark ist ein Programm des Landes Steiermark und der drei Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION in Kooperation mit der Bildungsdirektion Steiermark. Bewegungsland Steiermark leistet seit 2011 als Breitensport-Erfolgsprogramm in der Steirischen Sportstrategie 2025 — mehr SteirerInnen zum Sport, mehr Erfolg im Sport wertvolle Beiträge und ist somit ein wichtiger Baustein in der Sportstrategie 2025. Viele SteirerInnen machen