Wiffzack Salzburg

„Wiffzack“ ist ein Bewegungsprojekt für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Damit will die SPORTUNION Salzburg langfristige und nachhaltige Kontakte zwischen Sportvereinen und Sonderschulen / Inklusionsschulen herstellen und Hemmschwellen und Vorurteile abbauen. Mittels bewegungsfördernder Maßnahmen soll Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf Spaß an der Bewegung vermittelt werden und der Zugang zu Bewegung und Sport erleichtert werden. Mit abwechslungsreichen Bewegungseinheiten in der Schule wird den Kindern die Möglichkeit geboten, verschiedene Vereinssportarten auszuprobieren und kennenzulernen.

Das Projekt wird derzeit in acht Sonderschulen im Bundesland Salzburg umgesetzt. Durch individuell auf die Schulen abgestimmte Maßnahmenpakete, schulinterne Gesprächsrunden, Elternabende und Fortbildungsworkshops für TrainerInnen, PädagogInnen und MultiplikatorInnen sollen die Projektziele erreicht werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird im Zuge des Projekts ein kooperierendes Netzwerk aus PädagogInnen, ElternvertreterInnen und VertreterInnen der Vereine und Partnerorganisationen aufgebaut, welches auch nach Projektende weiter bestehen bleiben soll.

Projektzeitraum:
1. Jänner 2019 – 28. Februar 2021
Umsetzungszeitraum: 1. März 2019 – 31. Dezember 2020

Schulstandorte:

  • Abtenau: ASO Abtenau
  • Bruck a. d. Glocknerstraße: ASO St. Anton
  • Hallein: ASO Hallein
  • Oberndorf: ASO Oberndorf
  • Radstadt: ASO Radstadt
  • Stadt Salzburg: ASO Böhm-Ermolli-Straße
  • Johann im Pongau: ASO St. Johann
  • Taxenbach: ASO Taxenbach-Högmoos

Alle Aktivitäten und Maßnahmen werden von der Projektleitung in Absprache mit den SchulvertreterInnen und VereinsvertreterInnen (ÜbungsleiterInnen, TrainerInnen, etc.) individuell gestaltet und umgesetzt.

Kontakt:
Mag. Martina Braun, martina.braun@sportunion-sbg.at, +43 662/84 26 88-15

Das Projekt Wiffzack wird von der SPORTUNION Salzburg organisiert und umgesetzt und von Fonds Gesundes Österreich, Bundessport GmbH und Land Salzburg finanziert.

Das könnte dich auch interessieren...

Talente Team

Ein Land wie die Steiermark hat eine lange Tradition in der Heranbildung von sportlichen Talenten. Die SPORTUNION Steiermark ergreift daher gerade in der heutigen Zeit neue und innovative Maßnahmen, damit auch in Zukunft Topleistungen von Aktiven aus der Steiermark erbracht werden.

Kidmove

Warum brechen Kinder und Jugendliche vorwiegend im Alter zwischen 11 bis 15 Jahren vom Sport weg? Und wie können Vereine dagegen wirken? Das ist die Aufgabenstellung, auf die das EU-Projekt „KIDMOVE - Athlete-centered coaching practices“ Antworten und vor allem Lösungen finden soll. Als Österreichischer Vertreter bringt die SPORTUNION Steiermark bei diesem zweijährigen Projekt (2019-2020) die

E-Bike Xperts

Unter dem Motto „sicher – gesund – mobil“ werden im Rahmen des Projekts E-Bike Xperts die Module Fahrtechnik, Sicherheit und Fitness für Erwachsene ab 50 Jahren angeboten. Während der Projektlaufzeit werden diese Module sowie gemeinsame Ausfahrten, Sport& Gesundheitsstammtische in den Standorten Graz, Floing, Kirchbach, Leibnitz und Semriach von unseren TrainerInnen und Vereinen kostenlos für die

Bewegungsland Steiermark

Bewegungsland Steiermark ist ein Programm des Landes Steiermark und der drei Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION in Kooperation mit der Bildungsdirektion Steiermark. Bewegungsland Steiermark leistet seit 2011 als Breitensport-Erfolgsprogramm in der Steirischen Sportstrategie 2025 — mehr SteirerInnen zum Sport, mehr Erfolg im Sport wertvolle Beiträge und ist somit ein wichtiger Baustein in der Sportstrategie 2025. Viele SteirerInnen machen