Zwei Mal Silber für Sophia Pichler vom UTTC Salzburg

Am vergangenen Wochenende fanden die österreichischen Meisterschaften  im Tischtennis im USZM Rif statt. Die 12 jährige Sophia Pichler, Tochter des Landestrainers Michael Pichler, holte zwei Silbermedaillen in der Alterskategorie U19.

Mit ihrer Partnerin Vanessa Tang aus Wien, die in der 2. Bundesliga des Damenteams heuer den 3. Platz belegt hatte, kam sie ins Finale und musste sich dort der Paarung Anastasia Sterner/Michelle Kases aus Oberösterreich mit 1:3 geschlagen geben. Im Bundesländerbewerb der Damen erreichte Sophia Pichler mit der erst 13 jährigen Julia Dür das Finale durch einen 3:1 Sieg im Halbfinale über die höher eingeschätzten Spielerinnen aus Niederösterreich. Das Finale gegen die favorisierten Oberösterreicherinnen ging dann mit 1:3 verloren.

Bei den Individualbewerben hatte der UTTC Salzburg noch einige tolle Erfolge: Kento Walt erreichte das Halbfinale im Herren Einzel, wo er dem späteren Sieger Julian Rzihauschek aus Niederösterreich mit 2:4 unterlag. Alexander Dür spielte sich mit seinem Partner Paul Dobretsberger aus Oberösterreich ins Halbfinale im Herren Doppel und belegte den 3. Platz. Schließlich erreichte Florian Bichler mit Celina Panholzer aus Oberösterreich das Halbfinale im Mixed Doppel und holte damit ebenfalls Bronze.  Alle Herren sind Spieler in der 2. Bundesliga.

Somit erzielten die U19 Teilnehmer:innen bei den österreichischen Meisterschaften 3 x Silber und 3 x Bronze.

Das könnte dich auch interessieren...

Trainer:in gesucht: AktivFit SU Bergheim

Der Verein AktivFit SU Bergheim sucht aktuell nach einer Trainerin/einem Trainer für das Herren Fitness Programm. Die Ausschreibung richtet sich an Übungsleiter:innen oder Personen in pädagogischer Ausbildung.  Die AktivFit SU Bergheim ist einer der größten Vereine im Gemeindegebiet und bietet allen Interessierten auch die Möglichkeit, die Stelle über mehrere Jahre zu besetzen. Zusätzlich werden diverse

Verleihung der Salzburger Sport-Ehrenzeichen 2024

Am Dienstag den 04. Juni 2024 sind in der Salzburger Residenz die Landesehrenzeichen des Sports an erfolgreiche Sportler:innen und engagierte Funktionär:innen verliehen worden. Unter der Leitung von Sportlandesrat Martin Zauner wurden in einem feierlichen Festakt die Ehrenlorbeer und das Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze übergeben. Insgesamt bekamen 13 Mitglieder der SPORTUNION Salzburg eine Ehrung

Hörl und Horst holen Olympia-Startberechtigung

Julian Hörl und Alexander Horst gewinnen ihre Auftaktpartie in der Qualifikation des Elite Turniers in Ostrava (CZE) gegen die argentinischen Brüder Capogrosso mit 21:19 und 21:15. Zeitgleich müssen sich ihre direkten Olympia-Konkurrenten Esteban und Marco Grimalt (CHI) den Niederländern Varenhorst/Luini mit 19:21, 21:17 und 10:15 geschlagen geben und scheiden aus. Hörl/Horst können somit nicht mehr

#BeActive Night am 28. September 2024

Auch 2024 ist die #BeActive Night wieder am Start! Ziel der Veranstaltung - im Rahmen der Europäischen Woche des Sports - ist es, regelmäßige körperliche Aktivität und Sport durch mehrere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Bis zum 9. Juni 2024  könnt ihr euer Konzept einreichen und für dieses eine finanzielle Unterstützung der