Bronze für die Turn-Gym-Union Salzburg bei den Staatsmeisterschaften

Am 13.05.2023 fanden in Linz die 77. österreichischen Staatsmeisterschaften statt. Alma Tomasi in der der allgemeinen Juniorenklasse Kunstturnen Damen und Lorenz Viertbauer in der Allgemeinen Klasse Kunstturnen Männer holen zwei Mal Bronze für die TGUS.

Die Gesamtpunkte von Alma Tomasi reichten mit 41,500 Punkten für Bronze. Für den Sieg fehlten ihr 1,100 Punkte. Leonie Grundbichler vom ATSV Gnigl, erreichte Rang 4, mit 41,000 Punkten.

Die Wertungen von Lorenz Viertbauer mit einer Gesamtwertung von 60,400 Punkten ergaben eine sichere Bronzemedaille. Der Sieg ging an Christoph Hörandtner von Wels, vor Marco Mayr aus St. Valentin.

Nicht ganz konnten die Damen der TGUS im Mehrkampf ihr Ziele umsetzen. Sonja Gößler (Seekirchen), Carolin Einzenberger (Salzburg), Verena Hettich (Salzburg) schafften erstmals seit vielen Jahren wieder ein Mannschaftsergebnis der Damen mit Rang sechs.

Die Landesauswahl mit Carina Kröll vom STV und die drei Damen der TGUS, S.Gößler, C.Einzenberger und V.Hettich zeigen, dass der Turnsport in Salzburg allmählich nach den schwierigen Jahren der Pandemie wieder mit dabei ist und aufgeholt hat.

Das könnte dich auch interessieren...

Bewegungscoach (m/w/d) ab September 2024 gesucht!

Die SPORTUNION Salzburg sucht engagierte Trainer:innen für die Tätigkeit als Bewegungscoach im Rahmen des österreichweiten Bewegungsprojektes „Tägliche Bewegungseinheit“. Es werden Personen für die sportliche Betreuung von Kindergärten und Volksschulen im ganzen Bundesland Salzburg gesucht. Sie haben Interesse aktiv an der Bewegungsförderung unserer Kinder und Jugendlichen mitzuwirken? Dann stellen Sie sich dieser beruflichen Herausforderung und bewerben

Aqeel Rehman feiert seinen 18. Squash Staatsmeistertitel

Am vergangenen Wochenende fanden die Österreichischen Squash – Staatsmeisterschaften statt, bei welchen sich der Salzburger Aqeel Rehman vom SC80 seinen 18. Staatsmeistertitel sicherte.  In einem beeindruckenden sportlichen Triumph holte sich der Spieler, trotz seiner scheinbaren Außenseiterrolle auf dem Papier, den Titel der Österreichischen Staatsmeisterschaft. Diese herausragende Leistung wurde durch die Tatsache unterstrichen, dass er während