Erfolgreiches Wochenende für die 2.Bundesligenteams des UTTC

Sowohl das Team der Damen als auch das Team der Herren blieben in allen Spielen in den 2. Bundesligen am Wochenende ungeschlagen.

Das Damenteam des UTTC mit Lena Promberger, Julia Dür und Sophia Pichler sorgten für die Sensationen in der 1. Sammelrunde in Voitsberg. Nach dem Auftaktsieg gegen ATUS Voitsberg mit 6:0, konnten die favorisierten Damenteams von Wr. Neudorf 2 mit 4:3 und von Linz Froschberg 2 mit 4:2 besiegt werden. Bei Wr. Neudorf spielte die ehemalige Europameisterin Valentina Popova. Das entscheidende Doppel gewannen Julia Dür/Lena Promberger mit 3:2 gegen Valentina Popova/Julia Fuchs. Die übrigen Siege steuerten Julia Dür und Lena Promberger zu dieser Sensation bei.

Im Spiel an Sonntag wurden die Favoritinnen Linz AG Froschberg 2 von Julia Dür und Lena Promberger mit 4:2 geschlagen. Aufgrund der großartigen Leistungen der jungen Damen steht das Team des UTTC in der Tabelle nun auf dem 2. Platz und hat die Chancen ganz oben in der 2. Bundesliga der Damen mitzuspielen.

Auch die Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga stand am Wochenende den Damen nichts nach und feierte 2 wichtige Siege. Am Samstag wurde Wr. Neudorf 2 klar mit 6:1 geschlagen. Am Sonntag folgte das Spiel gegen die SG Gumpoldskirchen/Mödling. Trotz vorheriger Niederlage gewann das Team um Tomas Sanchi mit Florian Bichler und Kento Waltl und das Doppel Sanchi/Bichler mit 6:4 und konnte sich damit auf den 7. Platz der 2. Herren Bundesliga vorschieben.

 

Die SPORTUNION Salzburg gratuliert allen jungen Damen und Herren zu den gezeigten Leistungen!

Das könnte dich auch interessieren...

Leonidas Gala 2023

Die Nominierungen für den Leonidas 2023 stehen fest! Jedes Jahr findet im Rahmen der Leonidas Gala eine Salzburger Sportlerwahl statt. Geehrt werden dabei die herausragenden Leistungen von Salzburger Sportler:innen, Trainer:innen und Rookies. Vorab gibt es eine Online Sportlerwahl, bei der Sportbegeisterte jeden Tag für ihre Favoriten abstimmen können. Entscheidend dafür, wer den Leonidas Löwen bekommt