Hörl/Horst belegen Platz 5 bei der Beach EM in München

Julian Hörl und Alexander Horst müssen sich bei der Beach EM in München den stark aufspielenden Tschechen Ondrej Perusic und David Schweiner im Viertelfinale mit 17:21 und 19:21 geschlagen geben.

Die Zweiten der Elite Turniere von Ostrava und Gstaad gaben Julian und Alex kaum Zugriff und legten das gesamte Spiel vor. Im ersten Satz entstand das entscheidende Break bei 16:17 und auch im zweiten Satz sind die Österreicher immer auf einen Punkt an den Tschechen dran.

 

Platz 5 ist für Julian Hörl das beste Ergebnis bei einer Europameisterschaft und für das heuer neu formierte Team eine Bestätigung der guten Arbeit.

 

Alexander Horst: „Wir hatten heute kaum Zugriff, die Tschechen haben das bei den regnerischen Bedingungen sehr trocken runter gespielt. Wir können uns nichts vorwerfen, auch wir haben ganz gut gespielt. Ondrej gräbt immer wieder unglaubliche Bälle aus, da ist man immer unter Zugzwang!“

 

Julian Hörl: „Platz 5 bei der EM ist natürlich ein super Ergebnis, auch wenn ich mich gerade ärgere, aber auf dem Niveau entscheiden eben manchmal einzelne Bälle. Heute war es knapp, wir waren immer wieder auf einen Punkt dran, aber die Tschechen haben in schwierigsten Situationen perfekte Lösungen gefunden.“

 

Foto: HH

Das könnte dich auch interessieren...

UTTC gewinnt 12 von 15 Bewerben der Jugend Landesmeisterschaft

Am 12. und 13. November wurden die Tischtennis Jugend Landesmeisterstaften in Stobl ausgetragen. Die Nachwuchsspieler:innen des UTTC glänzten dabei mit top Leistungen und konnten 12 von 15 Bewerben für sich entscheiden. Gespielt wurde in der jeweiligen oder der darüberliegenden Altersgruppe. Großer Sieger bei den Burschen war Kento Waltl. Der Bundesligaspieler gewann die Einzel in den