Hörl/Horst siegen beim Future in Baden

Julian Hörl und Alexander Horst können das rein österreichische Finale beim Future in Baden gegen ihre Nationalteam-Kollegen Robin Seidl und Philipp Waller mit 21:19 und 21:15 für sich entscheiden und gewinnen damit heuer, nach Klaipeda (LTU), ihr zweites Gold auf der World Tour.

 

Im Halbfinale setzen sich Hörl/Horst gegen Huber/Dressler mit 21:19 und 21:19 durch.

 

Alexander Horst: „Das Finalspiel war von beiden Seiten gut geführt, der erste Satz ein offener Schlagabtausch. Wir haben gegen eines der besten Block/Defense-Teams der World Tour gewonnen, dieser Sieg zeigt unsere Leistungsfähigkeit. Wir können gesamt mit dem Turnier sehr zufrieden sein!“

 

Für Alexander Horst war es bereits der fünfte Sieg in der langen Geschichte der Turniere in Baden, für Julian Hörl war es der Premierensieg in der Kurstadt.

 

Julian Hörl: „Ich war schon beim 1* und bei der ÖMS im Finale von Baden, jedes Mal habe ich verloren, jedes Mal gegen Alex Horst. Jetzt habe ich Alex zu meinem Partner gemacht und schon gewinne ich in Baden. Man muss nur wissen, wie man zum Erfolg kommt!“

 

Foto: Schroetter

Das könnte dich auch interessieren...

UTTC gewinnt 12 von 15 Bewerben der Jugend Landesmeisterschaft

Am 12. und 13. November wurden die Tischtennis Jugend Landesmeisterstaften in Stobl ausgetragen. Die Nachwuchsspieler:innen des UTTC glänzten dabei mit top Leistungen und konnten 12 von 15 Bewerben für sich entscheiden. Gespielt wurde in der jeweiligen oder der darüberliegenden Altersgruppe. Großer Sieger bei den Burschen war Kento Waltl. Der Bundesligaspieler gewann die Einzel in den