Österreichische Meisterschaften im Islandpferdereiten

Erfolgreiche Österreichische Meisterschaften für das Team vom Islandpferdereithof Burghauser!

 

Vergangenes Wochenende fand in St. Radegund (OÖ) das größte und wichtigste Islandpferdeturnier Österreichs, die Österreichischen Meisterschaften und Jugendmeisterschaften, statt. Der URC Burghauser war in einem Starterfeld von insgesamt 230 Teilnehmer, mit 15 Pferd-Reiter:innen Paaren erfolgreich vertreten.

 

Den Österreichischen Meistertitel in der Töltprüfung T7 der Kinderklasse konnte Mia Streitwieser mit ihrer Þreyja für sich entscheiden.

Bei den  jugendlichen Reiter:innen konnte sich Alma Brandstätter mit ihrer Stute Frigg gleich drei Österreichische Meistertitel sichern. Sie siegte sowohl im Fünfgang als auch im Speedpass, ebenso gewann sie die Fünfganggesamtwertung. Weiters darf sie sich auch über den Vizemeistertitel in der Töltprüfung T3 freuen. 

Celina Kranabetter konnte sich mit ihrem Bylur, bei ihrem erst zweiten gemeinsamen Turnierstart, den österreichischen Vizemeistertitel in der Viergangprüfung V2 sichern.

Bei den jungen Reitern wurde Katia Kirchschlager mit ihrem Túmi österreichische Vizemeisterin im Fünfgang F2 und in der Passprüfung PP1, außerdem holte sie sich den dritten Platz der Meisterschaftswertung im Speedpass.

Vanessa Hauer konnte mit ihrem Hengst Dökkvi den zweiten Platz und somit den österreichischen Vizemeistertitel im Viergangpreis V1 erreiten.

Vanessa Nimmrichter konnte sich mit ihrem Dýri in der Töltprüfung T2 den österreichischen Vizemeistertitel sichern und in der Vierganggesamtwertung erzielte sie den dritten Platz.

 

Abgesehen von den Meisterschaftstiteln und Platzierungen gab es noch einige weitere äußerst erfreuliche Ergebnisse und tolle Wertnoten für die Reiter:innen vom URC Burghauser. Man kann sehen, dass die Nachwuchsarbeit beim URC Burghauser großgeschrieben wird. In Österreich zählt der URC Burghauser zu den erfolgreichsten Vereinen, wenn es um das Thema Jugendarbeit geht.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmer:innen herzlichst zu ihren tollen Ritten!

Das könnte dich auch interessieren...

Malena Kernacs wird österreichische Rhönrad Meisterin

Vergangenen Samstag fanden die 12. Österreichischen Rhönrad Meisterschaften und der 7. internationale Mozartcup in der Sporthalle Alpenstraße statt. 

Die TGUS war mit einem starken Team vertreten und konnte sich in der A-Kategorie den österreichischen Meister- und Vize-Meistertitel sichern. Malena Kernacs holte sich den Titel der österreichischen Meisterin, gefolgt von Sarah Breitenbaumer, welche Platz 2 belegt und somit Vizemeisterin wurde. 

Verleihung der Salzburger Sport-Ehrenzeichen 2023

Am Dienstag den 21. November 2023 sind in der Salzburger Residenz die Landesehrenzeichen des Sports an erfolgreiche Sportler:innen und engagierte Funktionär:innen verliehen worden.
Unter der Leitung von Sportlandesrat Martin Zauner wurden in einem feierlichen Festakt die Ehrenlorbeer und das Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze übergeben. Insgesamt bekamen 13 Mitglieder der SPORTUNION Salzburg eine Ehrung für ihre großartigen Leistungen im Sport.

20 Medaillen für die Judounion Hallein-Golling

Am letzten Novemberwochenende war die Judounion Hallein-Golling gleich bei drei Veranstaltungen vertreten und holte insgesamt 20 Medaillen. Am Samstag folgten die Schüler:innen der Einladung nach Deutschland zum befreundeten Club in Teisendorf. Dort konnten die Kids gleich 11 Medaillen erkämpfen und Marie Schieferer erhielt sogar den Technikerpreis bei den Mädchen. Gleichzeitig war der Obmann und internationale Kampfrichter MMag. Dr. Bernhofer Andreas als Kampfrichter beim Bundesligafinale in Gmunden eingesetzt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde ihm für die Verdienste im Judo der 5. Dan (Meistergrad) verliehen.

Nachwuchsteams des UTTC Sparkasse Salzburg holen insgesamt 7 Punkte in der 2. Bundesliga

Vergangenen Sonntag besiegte die 2. Mannschaft des UTTC bei einem Heimspiel das Team des TTV Sierndorf 1 mit 6:0 und holte so wichtige Punkte in der 2. Bundesliga. 
Am Samstag musste der Verein noch eine Niederlage mit 1:6 gegen den Mitfavoriten in der 2. Bundesliga TTV Tulln 1 verkraften, wobei Florian Pichler den Ehrenpunkt für den UTTC holen konnte.  Mit einem Score von 4 Punkten verbesserte sich das Team SALZ 2 auf den 10. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga.

Ausschreibung Trainer:innenprojekt 2024

Das Land Salzburg setzt im Jahr 2024 einen klaren Fokus auf die Förderung des Spitzensports. Im aktuellen Landesvoranschlag sowie im Spitzensportbudget der Landessportorganisation (LSO) ist die Schaffung einer zusätzlichenvCheftrainer:innenstelle vorgesehen.
Die Förderung einer weiteren Cheftrainer-Position wird im Rahmen einer Ausschreibung angeboten, wobei sich anerkannte Fachverbände mit olympischen Sportarten für die Bewerbung qualifizieren können.