Salzburg gewinnt internationales Salzburger Kanupolo Turnier

2. internationales Salzburger Kanupolo Turnier

Vom 2.-3. Juli 2022 fand das 2. Internationale Salzburger Kanupolo Turnier statt. 10 Teams aus 3 Nationen waren zu Gast in der Mozartstadt, um sich bei dem Turnier in wunderschöner Atmosphäre am Salzach Badesee zu messen. Hier konnte sich ein starkes Salzburger Team gegen die internationale Konkurrenz aus der Schweiz, Deutschland sowie den Topteams aus Österreich durchsetzen.

In einem spannenden Finale zwischen Salzburg und dem U18 Nationalteam Herren Schweiz konnte das Heimatteam das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden und den Sieg nach 2021 auch 2022 wieder in der Mozartstadt feiern. Das Team Salzburg 2 belegte einen starken Platz 8.

 

ERGEBNISSE

1. Salzburg 1
2. U18 Swiss Men
3. SG München/Berlin
4. UKK Wien
5. KC Kehlheim
6. SG Nürnberg
7. Linz
8. Salzburg 2
9. KC Graz
10. KT Innsbruck

 

Team Salzburg 1: Flo Godde, Tobi Nietzold (C), Max Gössl, Moritz Stüber, Mario Groth, Inge Brown, Kevin Niebisch

Team Salzburg 2: Coco Bricout, Jonas Knapp, Roman Engl, Stephi Pichler, Severin Krug, Ruth Herrgottshöfer, Michael Roche, Daniel Maier

 

SPORTUNION-Präsidentin LAbg. Michaela Bartel und SPORTUNION Bezirksreferent der Stadt Salzburg GR Jure Mustac sahen spannende Spiele und gratulieren Obmann Tobias Nietzold und dem gesamten Team von Kanupolo Salzburg zu der hervorragenden Leistung!

Foto: Jure Mustac

Das könnte dich auch interessieren...

Austrian Squash Challenge 2022

Das gesamte Organisationsteam bedankt sich sehr herzlich bei allen Sponsor:innen, Partner:innen und Helfer:innen, allen voran dem Gastgeber EUROPARK Salzburg. Ohne solche zuverlässigen Unterstützer:innen wäre österreichs größtes und bedeutendste Squashevent nicht möglich. Inzwischen hat sich diese Veranstaltung enorm etabliert und das Feedback von allen Seiten ist äußerst positiv. Auch über diese zwei Veranstaltungswochen hinaus ist die ASC vielen Menschen im Bewusstsein und auch die internationalen Vertreter:innen berichten darüber und schicken ihre Vertreter:innen zu diesem Event.