Doha – Hörl/Horst in Gruppenphase unbelohnt!

Hörl/Horst zeigen starke Leistungen im Hauptfeld vom Challenger in Doha, müssen aber beide Vorrunden-Gruppenspiele nach langem Kampf mit 1:2 abgeben. Sie belegen bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier den 19. Endrang.

Nach einem klaren Sieg gegen die Neuseeländer Reid/O`Dea B. in der Qualifikation in Doha, können Julian Hörl und Alexander Horst auch im Hauptfeld starke Leistungen abrufen. Sowohl gegen die Nummer 3, die Vize-Europameister 2021, Boermans/deGroot (NED), als auch gegen die chilenischen Olympia-Teilnehmer Grimalt/Grimalt geht es in einen Entscheidungssatz. Präzisionsfehler in der Ser-viceannahme waren schlussendlich wohl in den engen Phasen entscheidend. Im Spiel gegen die Chi-lenen führen Hörl/Horst im ersten Satz bereits 15:5, danach bricht der Rhythmus und das Momentum springt über.
Alexander Horst: „Für unser erstes gemeinsames Antreten in dieser erweiterten Weltspitze können wir eigentlich recht zufrieden sein, aber ich wäre nicht Sportler, würden mich diese engen Niederlagen nicht quälen. Hörli hat sehr brav blockiert, ich denke wir werden uns Schritt für Schritt weiterentwickeln!“

Julian Hörl: „Auf dem Niveau entscheiden Kleinigkeiten. Heute haben wir in vielen Phasen sensationell gespielt, doch dann haben wir uns wieder selbst um den Erfolg gebracht. Wir haben jetzt gesehen, dass wir gegen die Besten der Welt mithalten können. Wir werden weiterarbeiten, wir können es schaffen!“

Qualifikation:
HH vs. Lokken/Henriksven (NOR) 2:0 (w.o.)
HH vs. Reid/O´Dea B. (NZL) 2:0 (10/18)

Hauptfeld:
HH vs. Boermans/deGroot (NED) 1:2 (-16/19/-9)
HH vs. Grimalt/Grimalt (CHI) 1:2 (16/-14/-10)

Das könnte dich auch interessieren...

Wir suchen Vereine und Trainer:innen für neue Jackpot.fit Kurse im Wintersemester 2024

Jackpot.fit ist ein Bewegungsprogramm, das sich aus einer Vielzahl an österreichweiten, regionalen Bewegungsangeboten zusammensetzt und speziell für erwachsene Personen entwickelt wurde, um Bewegung in deren Alltag zu integrieren. Aktuell sind wir auf der Suche nach neuen Vereinen in der Region Salzburg, die das Jackpot.fit Programm anbieten möchten und Trainer:innen, die wir an Mitgliedsvereine weitervermitteln können.

Gesundheitshunderter: “Tragt selbständig zu eurer Gesundheit bei!”

Mit dem Gesundheitshunderter fördert die Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) Bewegung, Ernährung, Mentale Gesundheit, Entspannung und Körperarbeit und Rauchfrei. Durch das Fit Sport Austria-Qualitätssiegel für gesunde Bewegung und Sport im Verein von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION, das mit der SVS kooperiert, können sich Selbständige bei Teilnahme an diversen Gesundheitssport-Angeboten den SVS-Gesundheitshunderter holen.

Fit in den Sommer 2024 – mit „Bewegt im Park“

Bei insgesamt 35 Kursen an mehr als 10 Standorten in und um Salzburg sind die SPORTUNION Salzburg und deren UNIONS-Vereine vertreten. Start des vielfältigen Bewegungsprogramms ist am 10. Juni 2024. Die Kurse finden in öffentlichen Parks oder anderen Freiflächen statt. Die Kurse sind kostenlos und werden von professionellen Trainer:innen geleitet. Die Teilnahme ist – wie jedes Jahr – jederzeit und ohne Anmeldung möglich.

Noch Plätze für Trendsportfestival sichern

Wir starten sportlich und mit jeder Menge Action in den Sommer. Mit dem UNIQA Trendsportfestival am 3. Juli 2024 steht gleich eine Veranstaltung am Programm, die es in sich hat. Über 15 Sportstationen mit Airtrack und Geschicklichkeitsspielen, Persönlichkeiten aus dem Sport und das beliebte UGOTCHI Maskottchen sind live vor Ort. „Das UNIQA Trendsportfestival stellt für