Aqeel Rehman in New York auf Stahlcourt im Einsatz

Als frischgebackener 17-facher Staatsmeister befindet sich Aqeel Rehman seit Montag in der US-Metropole New York. Dort startet er ab Donnerstag bei den Maspeth Open in Queens. Bei dem mit 6.000 USD dotierten PSA-Weltranglistenturnier ist Aqeel als Nummer zwei gesetzt und trifft in der ersten Runde auf den Pakistani Muhammad Farhan Hashmi (WRL 237).

Der Gegner ist für für ihn dabei ein völliger Unbekannter, mit dem er sich ein sehr herausforderndes Spiel erwartet. Das Niveau von den Pakistanischen Spielern, bei denen Squash als Nationalsport gilt, ist generell sehr hoch einzuschätzen.

Eine weitere große Unbekannte ist der Court auf dem gespielt wird. Es handelt sich nämlich um einen Squashcourt aus Stahl! Im Gegensatz zum Squash-Glascourt, wie er stets während der Austrian Squash Challenge im EUROPARK steht, besteht dieser Court aus drei Stahlwänden und einer Glaswand. Obendrein steht dieser Court im Freien, was weitere schwer einschätzbare Einflussfaktoren (Sonne, Schatten, Wetter etc.) mit sich bringt. Es ist das erste PSA-Weltranglistenturnier welches auf diesem Court ausgetragen wird.

Das Match findet am Donnerstag um 18:15 Ortszeit statt (Freitag 0:15 in Österreich.

Das könnte dich auch interessieren...

Bewegungscoach (m/w/d) ab September 2024 gesucht!

Die SPORTUNION Salzburg sucht engagierte Trainer:innen für die Tätigkeit als Bewegungscoach im Rahmen des österreichweiten Bewegungsprojektes „Tägliche Bewegungseinheit“. Es werden Personen für die sportliche Betreuung von Kindergärten und Volksschulen im ganzen Bundesland Salzburg gesucht. Sie haben Interesse aktiv an der Bewegungsförderung unserer Kinder und Jugendlichen mitzuwirken? Dann stellen Sie sich dieser beruflichen Herausforderung und bewerben

Aqeel Rehman feiert seinen 18. Squash Staatsmeistertitel

Am vergangenen Wochenende fanden die Österreichischen Squash – Staatsmeisterschaften statt, bei welchen sich der Salzburger Aqeel Rehman vom SC80 seinen 18. Staatsmeistertitel sicherte.  In einem beeindruckenden sportlichen Triumph holte sich der Spieler, trotz seiner scheinbaren Außenseiterrolle auf dem Papier, den Titel der Österreichischen Staatsmeisterschaft. Diese herausragende Leistung wurde durch die Tatsache unterstrichen, dass er während