Simon Herbert gewinnt das Mozart Open Weltranglistenturnier

Österreichs größtes Squash-Event, die Austrian Squash Challenge, hat mit dem Finale der Mozart Open der Herren am Samstag Abend seinen Höhepunkt erreicht.

Gemeinsam mit der Damenausgabe vergangene Woche – dem einzigen PSA-Weltranglistenturnier für Damen in Österreich – wurden 12.000 USD an Preisgeldern ausgeschrieben.

Der Finaltag am Samstag war mit Sicherheit der bestbesuchte Tag der Veranstaltung. Ein volles EUROPARK-Einkaufszentrum bot eine würdige Bühne für das Finalspiel zwischen dem topgesetzten Simon Herbert (ENG, WRL 78) und dem fünftgesetzten Robin Gadola (SUI, WRL 108).

Das erste Spiel war sehr ausgeglichen, mit eher kurzen und intensiven Ballwechseln. Simon griff viel an, vor allem mit tollen Drop Shots. Auch sein Gegner zeigte seine Angriffsqualitäten und glich bis zum Ende der Partie immer wieder aus. So musste die Entscheidung im Tiebreak fallen, den der Engländer mit 12/10 für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Spiel begann der Topgesetzte sehr stark und ging mit 5/0 in Führung. Dennoch waren die Ballwechsel sehr gut umkämpft und sehr körperbetont. Es gab viele Entscheidungen des Schiedsrichters, die aufgerufen werden mussten. Simon gewann das zweite Spiel souverän mit 11/6, was seinen Gegner stark unter Druck setzte.

Die vollbesetzte Halle hoffte auf eine Verlängerung des Spiels und feuerte Robin Gadola lautstark an. Er revanchierte sich mit einer tollen Leistung und bewies, dass er durchaus die Chance hatte, das Match zu drehen. Doch schließlich verwandelte Simon seinen zweiten Matchball und gewann das Spiel mit 11/9 und damit das Match mit 3/1 nach 34 Minuten Spielzeit.

Die Preisverleihung fand in Anwesenheit des Vizebürgermeisters der Stadt Salzburg Bernhard Auinger und des Vizepräsidenten der SPORTUNION Salzburg statt.

Herzlichen Glückwunsch an Simon zum Titelgewinn und auch an Robin Gadola und alle anderen Spieler, die die ganze Woche über tolles Squash zeigten.

Das könnte dich auch interessieren...

Über 1.000 Schüler:innen starten bei Trendsporttagen in aktiven Sommer 2024

Am 02. und 03. Juli finden im Sportzentrum Mitte der UGOTCHI Actionday und das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit der SPORTUNION Salzburg statt. Mehr als tausend Schüler:innen aus ganz Salzburg werden dieses Jahr die gefragtesten Trendsportarten ausprobieren. Pünktlich zum Ferienstart bringt die SPORTUNION Salzburg mit dem UGOTCHI Actionday und dem UNIQA Trendsportfestival sportliche Action nach

Trainer:in gesucht: AktivFit SU Bergheim

Der Verein AktivFit SU Bergheim sucht aktuell nach einer Trainerin/einem Trainer für das Herren Fitness Programm. Die Ausschreibung richtet sich an Übungsleiter:innen oder Personen in pädagogischer Ausbildung.  Die AktivFit SU Bergheim ist einer der größten Vereine im Gemeindegebiet und bietet allen Interessierten auch die Möglichkeit, die Stelle über mehrere Jahre zu besetzen. Zusätzlich werden diverse

Young Athletes: Mini Camp im Juni

Zwischen 07. und 08. Juni fand das heurige Mini Camp für unsere Young Athletes in Salzburg statt. Am ersten Tag nahmen die teilnehmenden Athlet:innen am Präsenzcoaching in Athletik und am Kochkurs zum Thema Ernährung teil. Am zweiten Tag konnten die Youngsters ihre Geschicklichkeit beim Surfen bei TheRiver Wave in Ebensee unter Beweis stellen. Das Mini

Verleihung der Salzburger Sport-Ehrenzeichen 2024

Am Dienstag den 04. Juni 2024 sind in der Salzburger Residenz die Landesehrenzeichen des Sports an erfolgreiche Sportler:innen und engagierte Funktionär:innen verliehen worden. Unter der Leitung von Sportlandesrat Martin Zauner wurden in einem feierlichen Festakt die Ehrenlorbeer und das Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze übergeben. Insgesamt bekamen 13 Mitglieder der SPORTUNION Salzburg eine Ehrung