800 Schülerinnen und Schüler besuchen Trendsporttage der SPORTUNION!

Salzburger SPORTUNION-Vereine laden an zwei actionreichen Tagen im Sportzentrum Mitte zum Mitmachen ein!

 

Mit dem UGOTCHI Actionday fiel am Dienstag für 180 Volksschülerinnen und Volksschüler der Startschuss der Trendsporttage. Die Kinder konnten einen Vormittag lang trendige Sportarten ausprobieren und neue Sportvereine kennenlernen. Dank der SALZBURGER UNIQA, welche die Jause für die Schulkinder sponserte, war auch für das leibliche Wohl der jungen Sportlerinnen und Sportler gesorgt. Ein rundum gelungener Vormittag mit viel Spaß & Action!

 

Am darauffolgenden Tag fand das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit SPORTUNION statt, welches mittlerweile ein Fixpunkt zum Schuljahresabschluss in ganz Österreich ist. In Salzburg fand das Event für 11- bis 15-jährige Kinder und Jugendliche aus Gymnasien und Mittelschulen bereits zum sechsten Mal statt. Insgesamt 14 SPORTUNION-Vereine sorgten für ein actionreiches Sportfest mit über 630 Schülerinnen und Schüler aus 28 verschiedenen Klassen. Auf dem Programm standen unterschiedliche Trendsportarten wie Ninja, Airtrack-Akrobatik, American Football, Quidditch, Floorball, Rhönrad, Ultimate Frisbee, Klettern und viele mehr.

 

„Durch unsere vielfältigen Sommerprogramme tragen wir dazu bei, dass viele Salzburgerinnen und Salzburger den Weg zum Sport finden. Der Actionday und das Trendsportfestival waren ein großartiger Auftakt für einen Sommer voller Bewegung. In den Ferien folgen zahlreiche Ferienprogramme der SPORTUNION Vereine. Ein besonderer Dank gilt den engagierten Coaches der UNION-Vereine, die ihre Sportarten hervorragend präsentiert und hunderte von Schülerinnen und Schülern einen unvergesslichen Vormittag geschenkt haben“, so SPORTUNION-Salzburg-Präsidentin Michaela Bartel, die sich beim Kooperationspartner UNIQA für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedankt.

Zitatfoto_Präsidentin Bartel

Das könnte dich auch interessieren...

Austrian Squash Challenge 2022

Das gesamte Organisationsteam bedankt sich sehr herzlich bei allen Sponsor:innen, Partner:innen und Helfer:innen, allen voran dem Gastgeber EUROPARK Salzburg. Ohne solche zuverlässigen Unterstützer:innen wäre österreichs größtes und bedeutendste Squashevent nicht möglich. Inzwischen hat sich diese Veranstaltung enorm etabliert und das Feedback von allen Seiten ist äußerst positiv. Auch über diese zwei Veranstaltungswochen hinaus ist die ASC vielen Menschen im Bewusstsein und auch die internationalen Vertreter:innen berichten darüber und schicken ihre Vertreter:innen zu diesem Event.