Salzburg Ducks vs. Steelsharks Traun

Krimi in Salzburg

Denkbar schlecht lief es zu Beginn für die Salzburg Ducks bei ihrem Heimspiel gegen die Steelsharks So begann das Spiel mit einer Interception von Teddy Martinez und einem TD durch die Gäste.

Ein schöner Drive der Ducks wurde dann dadurch beendet dass selbiger Martinez Noel Bernsteiner den Ball aus den Händen reißen konnte und die Steelsharks auf 14:0 im ersten Viertel davonziehen konnten. Noch vor der Halbzeit erfingen sich die heimischen Ducks und verkürzten durch eine TD von QB Kris Denton auf 7:14. Das dritte Viertel sah dann das 14:14 durch einen  schönen Pass auf David Kanyinda. Die Defense der Ducks war nach dem ersten Viertel fehlerlos und brachte die Steelsharks schier zur Verzweiflung. Die logische Konsequenz war dann der dritte TD der Ducks wieder durch einen Lauf ihres QBs Kris Denton. Mit weniger als einer Minute auf der Uhr war es wiederum die Defense der Ducks die die Gäste aus der Endzone halten konnte.

Somit gewinnen die Ducks ihr zweites Spiel in der AFL und können sich somit vom Tabellenende weiter absetzten.

 

Obfrau Stv. Gerd Harlander: “Solche Spiele sind toll für das Publikum, eine wahre Werbung für den Football. Was heute wieder auf der Tribüne abging sucht seines gleichen. Die Mannschaft hat toll gekämpft. Das ist Football wie er sein soll”.

Das könnte dich auch interessieren...

Austrian Squash Challenge 2022

Das gesamte Organisationsteam bedankt sich sehr herzlich bei allen Sponsor:innen, Partner:innen und Helfer:innen, allen voran dem Gastgeber EUROPARK Salzburg. Ohne solche zuverlässigen Unterstützer:innen wäre österreichs größtes und bedeutendste Squashevent nicht möglich. Inzwischen hat sich diese Veranstaltung enorm etabliert und das Feedback von allen Seiten ist äußerst positiv. Auch über diese zwei Veranstaltungswochen hinaus ist die ASC vielen Menschen im Bewusstsein und auch die internationalen Vertreter:innen berichten darüber und schicken ihre Vertreter:innen zu diesem Event.