COVID-19-Verordnung: Weitere Lockerungen für den Sport!

Ab 10.6. treten die neuen Maßnahmen in der COVID-19-Öffnungsverordnung in Kraft.

Die Lockerungen im Überblick:

  • Der Mindestabstand wird auf 1 Meter gesenkt.
  • Indoor müssen pro KundIn nur mehr 10 m2 zur Verfügung stehen.
  • Nicht-öffentliche Sportstätten dürfen bis 24 Uhr geöffnet sein.
  • Auf nicht-öffentlichen Sportstätten ohne Personal vor Ort ist der 3G-Nachweis bereitzuhalten, muss aber nicht im Vorfeld nachgewiesen werden.
  • An öffentlichen Orten ist Sport zu jeder Zeit mit bis zu 16 Personen aus unterschiedlichen Haushalten zzgl. Kinder zulässig.
  • Die Anzeigepflicht für Veranstaltungen wird auf 17 Personen erhöht.
  • Die Ausnahme für Spitzensportveranstaltungen (200 outdoor/100 indoor) bleibt weiter bestehen.
  • Die Auslastung der Sitzplatzkapazitäten für ZuschauerInnen wird auf 75% erhöht.
  • Die TeilnehmerInnenzahl an betreuten Ferienlagern wird auf 50 TeilnehmerInnen erhöht.

Alle Details findet ihr unter FAQ von Sport Austria.

Die ab 10.6. gültige Verordnung findet ihr Hier.

Das könnte dich auch interessieren...

Erfolgreiche Ausbildung zur Übungsleitung Special Olympics

Die Kooperation zwischen Special Olympics und der SPORTUNION Akademie war ein voller Erfolg Von 05.-07. November 2021 fand im Sportzentrum Mitte das Spezialmodul Übungsleitung Special Olympics statt. Die TeilnehmerInnen konnten den Special Olympics Sport in all seinen Facetten kennen lernen und sich gezielt mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Arbeit mit SportlerInnen mit Beeinträchtigungen auseinandersetzen.