Taekwondo: Europameisterschaft in Sofia

Platz neun für Radojkovic, Platz 17 für Peer bei der EM in Bulgarien.

Gleich zwei Starter vom Taekwondo Verein Oberndorf starteten für das Österreichische Nationalteam bei den Europameisterschaften in der bulgarischen Hauptstadt. Während gestern für Sandro Peer bei den Herren -68 kg in der Auftaktrunde gegen seinen belgischen Gegner Schluss war, konnte Aleksandar Radojkovic seinen Auftaktkampf mit 2:0 gegen Zypern gewinnen. Im Achtelfinale lieferte er sich einen packenden Kampf mit dem aktuellen Vizeweltmeister aus Griechenland, wo er erst in den letzten Sekunden knapp mit 9:11 unterlag. Für Radojkovic endete das Turnier somit Platz 9 und weiteren wichtigen Weltranglistenpunkten.

Im Mai geht es weiter mit der Olympiaqualifikation, ebenfalls in Sofia.

Das könnte dich auch interessieren...