BBU verliert „Vorbereitungsspiel“

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs verliert die Basketballunion Salzburg in Fürstenfeld. Mit 89:64 muss man sich dem Play-Off-Gegner geschlagen geben.

Am Sonntag ging es für die Mannschaft von Trainer Christian Ponz nach Fürstenfeld. Im letzten Spiel des Grunddurchgangs trafen die Salzburger auf die Lopoca Panthers, die bereits vor dem Spiel als nahezu sicherer Play-Off-Gegner galten. Ohne die verletzten Marko Rakic und den leicht angeschlagenen Raul De La Cruz Villegas startete die BBU gut ins Spiel. Beide Teams zeigten sich zu Beginn etwas nervös. Fürstenfeld konnte dank Krzysztof Kawalek einen ersten Lauf zum 15:8 erzielen, doch angeführt von Adrian Mitchell und Jesus Diaz Del Rio Foces konnte man zur Viertelpause wieder auf 20:17 herankommen. Salzburg gelang es durchgehend gut mitzuhalten, doch Mitte des zweiten Viertels zogen Fabian Richter und David Akibo mit den Steirern zur Halbzeit auf 50:35 davon.
Angetrieben von Lukas Hahn spielten die Panthers nun routiniert, während die Salzburger Falken anfingen einiges auszuprobieren. Mitchell hielt mit Kapitän Luka Milovac die Offensive am Leben, sodass man mit einem 72:53 in das letzte Viertel ging. Nachdem es in diesem Spiel für beide Teams quasi um nichts ging nahmen beide Mannschaften das Tempo etwas raus. Und so lief das Spiel zum 89:64 vor sich hin.

„Wir haben in der ersten Hälfte umgesetzt was wir uns vorgenommen hatten. In der zweiten Hälfte ist es uns nicht gelungen. Jetzt konzentrieren wir uns auf die nächste Trainingswoche und auf die Play-Offs“, so BBU-Trainer Ponz.

Somit endet der Grunddurchgang für die BBU auf Platz Sieben. Damit wird man, wie erwartet, in den Play-Offs erneut auf die Lopoca Panthers Fürstenfeld treffen. Wer zuerst zwei Siege in der Serie hat, der zieht ins Halbfinale ein. Die genauen Spieltermine werden noch bekanntgegeben.

Für die BBU Salzburg spielten: Mitchell, Adrian (15 Punkte), Milovac, Luka (14), Diaz Del Rio Foces, Jesus (13, 2 Dreier), Grosic, Ruzmir (11), Miksch, Raphael (5, 1), Sánchez, Guillermo; Joch, Christian; De La Cruz, Raimel (je 2) und Sanahuja Treserras, Roger.

Das könnte dich auch interessieren...

Das SPORT.MOBIL tourt durch Salzburger

Das SPORT.MOBIL ist ein mit Spielsachen und Sportgeräten beladener Bus der an öffentlichen Plätzen, Parks, Jugendzentren und bei Veranstaltungen in Salzburg hält und die Sportgeräte den Kindern, Jugendlichen und Familien frei zur  Verfügung stellt. Mit an Bord sind das Streusalz Team, die für Tipps zur Seite stehen. Zu entdecken gibt es: Airtrack (eine 10m lange,