Zwei Niederlagen der Eagles in Budapest

Keine Punkte gab es für die Salzburg Eagles aus den beiden EWHL Nachtragsspielen gegen die beiden Teams aus Budapest.

Das erste Spiel des DEC Salzburg Eagles am Budapest- Wochenende war gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer KMH Budapest. Die Salzburgerinnen konnten in diesem EWHL Spiel gegen das ungarische Top-Team die Partie über weite Strecken offen gestalten. Stark aus Sicht der Eagles waren das erste und das Schlussdrittel. Hier konnten auch Nadja Granitz (14. Minute) und Annika Fazokas (43.) die beiden Salzburger Treffer erzielen. Schlussendlich setzten sich die Ungarinnen dank der besseren Chancenverwertung gegen die Eagles durch.

Samstag, 16.01.2021
KMH Budapest (HUN) : DEC Salzburg Eagles
5 : 2 (2:1, 2:0, 1:1)
Tore Salzburg: Nadja Granitz, Annika Fazokas

Das Sonntagsspiel war gezeichnet von vielen Strafen gegen die Eagles. Mit viel Einsatz konnten sich die Salzburgerinnen gegen einen klaren Rückstand zur Wehr setzen. Erst als nach dem zweiten Treffer der Eagles durch Annika Fazokas in der 57. Minute  zum 2 : 4 die Torfrau Carmen Lasis Platz für eine sechste Feldspielerin machte, konnten die Ungarinnen mit zwei Emty net- Treffern das klare Endergebnis einfahren.

Sonntag, 17.01.2021
MAC Budapest (HUN) : DEC Salzburg Eagles
6 : 2  (0:0, 2:1, 4:1)
Tore Salzburg: Sophia Volgger, Annika Fazokas

Das könnte dich auch interessieren...