Austrian Open: Ergebnisse der 1. Runde

Schon am ersten Tag ging es heiß her. Der auf Nummer fünf gesetzte Robert Downer (GBR) musste sich nach einer engen fünf Satz Partie gegen Robin Gadola (SUI) geschlagen gegeben. Nicht weniger spannend ging es bei dem Match zwischen Valentin Rapp (GER) und Viktor Byrtus (CZE) weiter. Rapp konnte nach 61 Minuten das Match 3/2 für sich entscheiden. Der deutsche Yannik Omlor sicherte sich mit einem 3/0 Sieg gegen den Schweizer Yannick Wilhelmi seinen Platz im Viertelfinale.

Der an Nummer zwei gesetzte Farkas Balazs (HUN) konnte seiner Platzierung gerecht werden und gewann klar 3/0 gegen Cedric Kuchen (SUI). Auch der auf Nummer eins gesetzte Daniel Mekbib (CZE) konnte sein erstes Match klar für sich entscheiden. In knapp 32 Minuten gewann er 3/0 gegen David Zeman (CZE). Jakub Solnicky (CZE) konnte sich mit einem klaren 3/0 Sieg gegen Marek Panacek (CZE) seinen Platz im Viertelfinale festigen.

Leider war es für unseren Lokal Matador Jakob Dirnberger schon nach Runde eins aus. Er musste sich 3/0 gegen den Tschechen Ondrej Uherka geschlagen geben. Und last but not least. Unser Local Hero und Organisator Aqeel Rehman zog im letzten Spiel des Abends mit einem souveränen 3/0 Sieg gegen Tobias Weggen (GER) ins Viertelfinale ein.

Alle Spiele wurden Live auf Facebook übertragen.

  • 11:30: [4] Yannik Omlor (GER, WRL 118) – Yannick Wilhelmi (SUI, WRL 271) 11/1, 12/10, 11/7 44min
  • 12:30: [5] Robert Downer (ENG, WRL 121) – Robin Gadola (SUI, WRL 149) 11/13, 2/11, 11/8, 11/6, 10/12 67min
  • 13:30: [7] Valentin Rapp (GER, WRL 130) – Viktor Byrtus (CZE, WRL 161) 6/11, 11/8, 12/10, 2/11, 11/8 61min
  • 14:30: [2] Farkas Balazs (HUN, WRL 99) – Cédric Kuchen (SUI, WRL 186) 13/11, 11/5, 11/2 27min
  • 16:00: [1] Daniel Mekbib (CZE, WRL 70) – David Zeman (CZE, WRL 182) 11/3, 11/8, 11/8 32min
  • 17:00: [8] Jakub Solnicky (CZE, WRL 133) – Marek Panacek (CZE, WRL 272) 11/7, 11/2, 12/10 33min
  • 18:00: [WC] Jakob Dirnberger (AUT, WRL 429) – [6] Ondrej Uherka [CZE, WRL 124] 7/11, 3/11, 8/11 39min
  • 19:00: [3] Aqeel Rehman (AUT, WRL 100) – Tobias Weggen (GER, WRL 321) 11/9, 11/3, 11/7 26min

Die Begegnungen für Freitag, 6. November

  • 16:00 Yannik Omlor – Robin Gadola
  • 17:00 Valentin Rapp – Farkas Balazs
  • 18:00 Daniel Mekbinb – Ondrej Uherka
  • 19:00 Aqeel Rehman – Jakub Solnicky

Weitere Infos gibt es auf www.squash-im-europark.at zu finden.

Das könnte dich auch interessieren...

Über 1.000 Schüler:innen starten bei Trendsporttagen in aktiven Sommer 2024

Am 02. und 03. Juli finden im Sportzentrum Mitte der UGOTCHI Actionday und das UNIQA Trendsportfestival in Kooperation mit der SPORTUNION Salzburg statt. Mehr als tausend Schüler:innen aus ganz Salzburg werden dieses Jahr die gefragtesten Trendsportarten ausprobieren. Pünktlich zum Ferienstart bringt die SPORTUNION Salzburg mit dem UGOTCHI Actionday und dem UNIQA Trendsportfestival sportliche Action nach

Trainer:in gesucht: AktivFit SU Bergheim

Der Verein AktivFit SU Bergheim sucht aktuell nach einer Trainerin/einem Trainer für das Herren Fitness Programm. Die Ausschreibung richtet sich an Übungsleiter:innen oder Personen in pädagogischer Ausbildung.  Die AktivFit SU Bergheim ist einer der größten Vereine im Gemeindegebiet und bietet allen Interessierten auch die Möglichkeit, die Stelle über mehrere Jahre zu besetzen. Zusätzlich werden diverse

Young Athletes: Mini Camp im Juni

Zwischen 07. und 08. Juni fand das heurige Mini Camp für unsere Young Athletes in Salzburg statt. Am ersten Tag nahmen die teilnehmenden Athlet:innen am Präsenzcoaching in Athletik und am Kochkurs zum Thema Ernährung teil. Am zweiten Tag konnten die Youngsters ihre Geschicklichkeit beim Surfen bei TheRiver Wave in Ebensee unter Beweis stellen. Das Mini

Verleihung der Salzburger Sport-Ehrenzeichen 2024

Am Dienstag den 04. Juni 2024 sind in der Salzburger Residenz die Landesehrenzeichen des Sports an erfolgreiche Sportler:innen und engagierte Funktionär:innen verliehen worden. Unter der Leitung von Sportlandesrat Martin Zauner wurden in einem feierlichen Festakt die Ehrenlorbeer und das Ehrenzeichen in Gold, Silber und Bronze übergeben. Insgesamt bekamen 13 Mitglieder der SPORTUNION Salzburg eine Ehrung