Im Austausch mit LR Stefan Schnöll

GESUNDHEIT BRAUCHT BEWEGUNG!
Unter diesem Motto stand letzten Freitag, der Austausch mit Sportfunktionären und LR Stefan Schnöll.
Im Sportzentrum Mitte trafen sich Vereinsfunktionäre aus dem Bundesland Salzburg mit Sportlandesrat Mag. Stefan Schnöll und SPORTUNION Präsidentin Michaela Bartel, um sich über die aktuellen, coronabedingten Herausforderungen des Sports im Salzburger Land auszutauschen. Der Dialog griff nicht nur momentane Fragen der Vertreter des Salzburger Sports auf, sondern diente auch einem Informationsaustausch auf Augenhöhe. Unter der Einhaltung strenger Covid-Maßnahmen wurden Erfahrungen geteilt und Wünsche an den Landesrat gerichtet.

 

Michaela Bartel, Präsidentin Sportunion Salzburg:

„Nach der erfreulichen ersten Öffnung für den Nachwuchssport, braucht es nach einem Jahr Corona-Ausnahmezustand klare Perspektiven für den gesamten Vereinssport. Die Sehnsucht nach Öffnungen und Präsenzsport ist enorm. Die SPORTUNION hat Vorlagen für Präventionskonzepte erarbeitet, die von den Vereinen einfach umsetzbar sind“, so Michaela Bartel, Präsidentin der SPORTUNION.

Um den Zugang zu finanziellen Unterstützungen des Bundes über den NPO-Fond zu erleichtern, werden wir in einem Webinar am Donnerstag, den 25. März um 18.00 Uhr den Vereinen leicht verständlich aufzeigen, wie die Antragstellung funktioniert.“ so LAbg. Bartel.
Infos und Anmeldung unter office@sportunion-sbg.at.

Alle Teilnehmer kamen getestet zu dem Austausch und trugen FFP2 Masken.

Das könnte dich auch interessieren...

UTTC gewinnt 12 von 15 Bewerben der Jugend Landesmeisterschaft

Am 12. und 13. November wurden die Tischtennis Jugend Landesmeisterstaften in Stobl ausgetragen. Die Nachwuchsspieler:innen des UTTC glänzten dabei mit top Leistungen und konnten 12 von 15 Bewerben für sich entscheiden. Gespielt wurde in der jeweiligen oder der darüberliegenden Altersgruppe. Großer Sieger bei den Burschen war Kento Waltl. Der Bundesligaspieler gewann die Einzel in den

Volle Sporthalle bei Tauernturnier U14 in Rauris

Nach über zweijähriger Pause konnte die Judo Union Raika Pinzgau wieder ihr Tauernturnier für die jungen Judokas veranstalten. Das Turnier stand dabei unter dem Motto “Mut-Respekt-Stärke”. 158 Teilnehmerinnen aus 10 Vereinen lieferten sich, zur freude der vielen Zuseher, mutige Kämpfe in der Sporthalle der NMS Rauris. Sehr stark vertreten waren dabei die Pinzgauer Judokas, die