Sommersportoffensive hält Salzburg fit

SPORTUNION-Salzburg-Präsidentin Michaela Bartel: „Mit unseren Sommerprogrammen bringen wir Salzburg in Bewegung“

Das Coronavirus hat unser gesellschaftliches Leben eingeschränkt und das Sport- und Vereinswesen vor große Herausforderungen gestellt. „Unsere Sportvereine haben mit ihren Online-Sportangeboten die Menschen auch während der letzten Wochen mit attraktiven Angeboten in Bewegung gehalten. Dank ersten Öffnungen und Lockerungen kann es nun zum Comeback für gemeinsamen Sport kommen“, so SPORTUNION-Salzburg-Präsidentin Michaela Bartel.

Nach den erfolgreichen Sportangeboten mit digitaler Unterstützung der SPORTUNION für Jung und Alt folgt nun eine Sommersportoffensive. Kostenlose Initiativen wie „Bewegt im Park“ und die Ferienaktion „Sports4Fun“ bieten in den Sommermonaten Bewegung für alle Altersgruppen. „Wir freuen uns, dass Bewegt im Park ab Juli unter Beachtung der geltenden Verordnungen stattfinden kann. Auch die beliebte Ferienaktion Sports4Fun wird diesen Sommer im Sportzentrum Mitte stattfinden. Mehr Bewegung bringt mehr Spaß. Aus diesem Grund halten wir Salzburg weiterhin in Bewegung“, hält Bartel abschließend fest.

Ab Juli startet das Projekt „Bewegt im Park“, das von der Sozialversicherung und vom Sportministerium unterstützt wird. Die Umsetzung erfolgt über die Sportdachverbände (ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION) und Vereine. Die abwechslungsreichen Kurse werden von professionellen Trainerinnen und Trainern geleitet. Die Teilnahme ist jederzeit, kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Über 50 Bewegungsangebote werden in allen Bezirken Salzburgs angeboten.

Die beliebte Ferienaktion „Sports4Fun“ wird in den Wochen von 27. bis 31. Juli und von 3. bis 7. August im Sportzentrum Mitte stattfinden. Unter Beachtung der Verordnungen werden Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren wieder zahlreiche Sportarten mit Trainern unserer Vereine ausprobieren können. Weitere Standorte sind in Planung.

Das könnte dich auch interessieren...