SPORTUNION zu „Tage des Sports“: Sportbonus voranbringen und „Nachwuchssport-Garantie“ sicherstellen

SPORTUNION-Präsident McDonald: „Es muss unser Ziel sein, die Menschen im Herbst wieder vermehrt in Bewegung zu bringen und den Schul- sowie Vereinssport für Minderjährige in der laufenden Krise zu garantieren.“

Die SPORTUNION will im Rahmen des heutigen „Langen Tag des Sports“ und des morgigen „Tag des Sports“ – der heuer zum 20. Mal stattfindet – möglichst viele Neumitglieder für den Sport gewinnen. Die Tage sollen genutzt werden, um die Mitgliederoffensive mit dem Slogan #sportunioncomeback rund um den neuen Sportbonus zu forcieren (nähere Infos sind unter sportunion.at/sportbonus abrufbar). Der Dachverband bedankt sich bei allen teilnehmenden Schulen sowie Sportvereinen und drängt weiter auf eine Zusicherung der Politik, dass der Schul- und Vereinssport für Minderjährige für den weiteren Verlauf der Corona-Krise – mit Corona-Präventionskonzepten und Contact-Tracing – garantiert wird.

Herbst- und Wintersaison sichern

„Unser Dankeschön geht an alle Schulen und Sportvereine, welche den ‚Langen Tag des Sports‘ mit Leben erfüllen und damit einen wichtigen Beitrag für mehr Bewegung in Österreich leisten. Der Tag ist genauso wie der ‚Tag des Sports 2021‘ ein wichtiger Auftakt unserer Mitgliederoffensive für unsere Sportvereine. Darüber hinaus fordern wir, vorausschauend auf den kommenden Herbst und Winter, weiter eine ‚Nachwuchssport-Garantie‘ ein. Für Kinder und Jugendliche darf es in der laufenden Corona-Krise keinen weiteren Sport-Lockdown geben“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der abgesehen von der Forderung für die jüngste Generation dazu aufruft, die vorhandenen Impfangebote im Sinne einer sicheren Herbst- und Wintersaison zu nutzen.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION Bundesmeisterschaft Fußball U12

Die SPORTUNION SG Oberes Freistritztal/Steiermark gewinnt die SPORTUNION Bundesmeisterschaft Fußball U12.
Die SPORTUNION Wien war dieses Jahr Veranstalter der Bundesmeisterschaft und es wurde erstmals outdoor auf einem Fußballplatz gespielt. Aus 7 Landesverbänden nahmen insgesamt 10 Teams teil. Wien war mit UNION Mauer und SPORTUNION Schönbrunn vertreten.