SPORTUNION Landesmeister:innen in Ski Alpin aus ganz Oberösterreich

Vergangenen Sonntag, am 05. Februar 2023, wurden am Hochficht die SPORTUNION Landesmeisterschaften im Alpinen Skilauf ausgetragen. 170 Rennläufer:innen standen am Start und kämpften in 13 Altersklassen um die Union-Landesmeistertitel.

Die Hochficht Bergbahnen sowie 35 ehrenamtliche Helfer:innen vom austragenden Verein USC Raiffeisen Neukirchen/W. gaben ihr Bestes, um den Sportler:innen von 17 Vereinen aus ganz Oberösterreich eine faire und bestens präparierte Piste am Zwieselberg bieten zu können. Denn der anhaltende Schneefall in den Tagen vor dem Rennen sorgte für leicht erschwerte Bedingungen. Doch Dank des Einsatzes der Helfer:innen konnte die Veranstaltung verletzungsfrei über die Bühne gehen und die zahlreichen Fans am Pistenrand konnten die 170 Läufer:innen am Start und im Ziel anfeuern.

Kinder-Wertung

Zur Kinder-Landesmeisterin, wo alle Kinder unter 12 Jahren startberechtigt waren, kürte sich Greta Winter vom USC Freistadt. Die frischgebackene Landesmeisterin gewann 0,29 Sekunden vor Marie Hofbauer von der SSU St. Johann-Hansberg und 0,76 Sekunden vor Luisa Schiessendobler vom USC Lochen am See. Bei den Burschen kürte sich Jakob Kneidinger von der Schiunion Böhmerwald vor seinen beiden Vereinskollegen Florian Haider (+0,85 sek.) und Elias Gahleitner (+1,74 sek.) zum Kinder-Landesmeister.

Schüler:innen-Wertung

In der Schülerinnen-Wertung, bis zum Alter von 16 Jahren, war mit Anna Hülsmann ebenfalls eine Läuferin der Schiunion Böhmerwald siegreich. Sie gewann vor Leah Häupl vom USC Vorchdorf (+0,09 sek.) und Romy Freudenthaler vom USC Freistadt (+1,00 sek.). Schüler-Landesmeister wurde Peter Gabriel von der Union Bad Leonfelden, vor Yannik Gierlinger (+0,62 sek., Schiunion Böhmerwald) und Lukas Schober (+2,10 sek., USC Lochen).

Allgemeine Wertung

In der Allgemeinen Wertung kam es bei den Damen zu einem Hundertstelskrimi. Tanja Schweighofer vom USC Lochen setzte sich mit 0,13 Sekunden gegen Tanja Vogl von der Union aqotec Weißenkirchen und 0,16 Sekunden vor Nikola Hauzenberger von der SSU St. Johann-Hansberg durch und durfte sich über den SPORTUNION-Landesmeistertitel freuen. Bei den Herren war fiel der Sieg von Stefan Walcher vom USC Raiffeisen Neukirchen/W. klarer aus. Er siegte 0,65 Sekunden vor Michael Schweighofer vom USC Lochen und 0,68 Sekunden vor Manuel Traunmüller von der Schiunion Böhmerwald.

Bunt durchgemischtes Starter:innenfeld

Insgesamt waren 170 Läufer:innen aus 17 SPORTUNION-Vereinen am Start. Davon waren 68 weibliche und 102 männliche Skifahrer:innen dabei. Die meisten Läufer:innen stellte der USC Raiffeisen Neukirchen/W. gefolgt von der Schiunion Böhmerwald. Diese beiden Vereinen konnten auch die meisten Erfolge feiern. Sieben erste Plätze und jeweils vier zweite und vier dritte Plätze gingen an die Schiunion Böhmerwald. Der USC Neukirchen/W. freute sich über sechs erste Plätze, acht zweite Plätze und fünf dritte Plätze.

Die meisten Skiläufer:innen waren bei den Kindern am Start. Hier kämpften 54 Kids um die Titel in den einzelnen Altersklassen. Bei den Schüler:innen waren es 39 Starter:innen und in den Jugendklassen 19. In der Allgemeinen Klasse standen 16 Läufer:innen am Start und bei den Masters (ab 30 Jahre) insgesamt 34 Läufer:innen.

Alle Ergebnislisten, Fotos sowie weitere Informationen zu den SPORTUNION-Landesmeisterschaften findest du unter skizeit.at.

Das könnte dich auch interessieren...

Gesundheitshunderter: “Tragt selbständig zu eurer Gesundheit bei!”

Mit dem Gesundheitshunderter fördert die Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) Bewegung, Ernährung, Mentale Gesundheit, Entspannung und Körperarbeit und Rauchfrei. Durch das Fit Sport Austria-Qualitätssiegel für gesunde Bewegung und Sport im Verein von ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION, das mit der SVS kooperiert, können sich Selbständige bei Teilnahme an diversen Gesundheitssport-Angeboten den SVS-Gesundheitshunderter holen.

Die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe gingen im April 2024 erfolgreich über die Bühne!

Ende April fanden in Marchtrenk die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe statt, bei denen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen Leistungsabzeichen in den drei Sportarten Turnen, Leichtathletik und Schwimmen erhalten konnten. Side Events wie Koordinationsspielchen, Spikeball und vieles mehr rundeten das Rahmenprogramm ab. 8 Vereine mit 36 Teams und rund 140 Kindern haben ihr Können unter Beweis gestellt und

Nominiere deinen Supercoach 2024!

Auch im Jahr 2024 wird die hervorragende Leistung der Trainerinnen und Trainer im Land OÖ in den Vordergrund gestellt. Die Trainer:innen investieren ihre Freizeit für die gute Sache, sie sind die Supercoaches des Landes – und ihr großes Engagement verdient ein „Danke“. Nominierung Jede Trainerin und jeder Trainer kann bei der Wahl zum Supercoach unter