Der VfB Stuttgart gewinnt den Baumit Junior Hallencup zum 3. Mal

Aller guten Dinge sind drei! Der VfB Stuttgart gewinnt auch den 29. Baumit Junior Hallencup in Schärding und ist nach den Erfolgen in den letzten beiden Jahren somit unangefochtener Rekordgewinner des Hallencups.

In einem relativ umkämpften Finale hat sich der VfB in beeindruckender Manier gegen den physisch stark aufspielenden Karlsruher SC mit 2:1 durchgesetzt.
Insgesamt zeigte der VfB Stuttgart wie schon in den letzten Jahren eine sehr reife, disziplinierte und vor allem körperbetonte Leistung. Man sieht, dass der VfB Stuttgart mit seinem Nachwuchs schon über Jahre sehr viel Hallenfußball spielt.

Dritter wurde der letztjährige Finalist SK Slavia Prag, der sich im Elfmeterschießen 4:3 gegen den FC Valencia durchsetzen konnte.
Die erstmals teilnehmenden Spanier konnten von der ersten Sekunde an mit den anderen Top-Mannschaften mithalten und qualifizierten sich als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde. Auch dort gelang als Gruppenzweiter der Aufstieg ins Viertelfinale, wo man den vorherigen Gruppengegner aus der Gruppe E, die FK Austria Wien, mit 0:1 besiegte. Erst im Halbfinale unterlag Valencia dem späteren Turniersieger Stuttgart.

Der Top-Club FC Liverpool konnte auch heuer die hohen Erwartungen nicht erfüllen und schied als insgesamt Gruppendritter bereits in der Vorrunde aus. Ebenfalls in der Vorrunde Endstation war für namhafte Mannschaften wie Eintracht Frankfurt, FK Fortuna Oslo und Borussia Mönchen Gladbach.

Als größere Überraschung des Turniers ist sicherlich das Auftreten der erst durch die gewonnene Qualifikation beim Turnier mit dabei gewesen Mannschaft des
FC Winterthur aus der Schweiz zu sehen. Der Qualifikant setzte sich in der Gruppenphase gegen namhaftere Mannschaften wie FC Liverpool, Bor.M`Gladbach und den LASK durch.
Erst in der Zwischenrunde war gegen den späteren Sieger Stuttgart & Mainz Endstation.

 

Fotocredit: D. Scharinger

Das könnte dich auch interessieren...

Landesmeisterschaft Eisstock-Mixed

Am 19. Jänner wurde in der Eishalle Peuerbach die SPORTUNION Landesmeisterschaft im Eisstocksport-Mixed veranstaltet. Das hat Peuerbach noch nie erlebt! Nach dem 6er-Finale hatten gleich vier Mannschaften die gleiche Spiel-Punktezahl 6:4! So entschieden letztlich die Stockpunkte die Mixed-SPORTUNION-Landesmeisterschaft. Die Union Inzersdorf krönte sich zum Landesmeister, gefolgt von der Union Guschlbauer St.Willibald, SU Sparkasse Seiwald Peuerbach.

Kickerinnen der Union Kleinmünchen holen Cup-Pokal

Vergangenes Wochenende wurde die 19. Auflage des Richard Stadler Frauenfußball Cups in Grieskirchen ausgetragen. Veranstalterverein war der SV Krenglbach. Die Fußballerinnen der Union Kleinmünchen konnten das Turnier für sich entscheiden, im Finalspiel setzten sie sich erfolgreich mit 1:0 gegen die SPG Antiesenhofen/Weilbach durch. Die Platzierungen im Überblick: 1. Union Kleinmünchen 2. SPG Antiesenhofen/Weilbach 3. Union

Silber für Elisa Mörzinger im Parallel-Riesenslalom

Ihr Weltcup-Debüt gab die 22-jährige Oberösterreicherin Ende Oktober in Sölden. Nun fuhr Elisa Mörzinger (Sportunion Böhmerwald) beim Parallel-Riesenslalom im italienischen Sestriere auf´s Stockerl und holte sich den sensationellen 2. Platz!  Beim ersten Parallel-Riesentorlauf der Ski-Weltcup-Geschichte der Damen ließ die Mühlviertlerin Elisa Mörzinger Stars wie Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova oder Wendy Holdener hinter sich, lediglich die

Union Mondsee gewinnt OÖ Hallencup

Am vergangenen Wochenende fand der OÖ Auto Günther Hallencup in Traun statt. Drei Tage lang matchten sich die 16 Vereine der OÖ-Liga um den begehrten Titel. Das Hallenfußball-Spektakel fand im Jahr 2020 einen neuen Sieger! Nachdem in den letzten beiden Jahren die Union Edelweiss triumphierte, darf die SPORTUNION OÖ mit der Union Mondsee nun erneut

FIS Skisprung Weltcup der Damen in Hinzenbach

Der FIS Skisprung Weltcup der Damen gastiert am zweiten Februar-Wochenende wieder in Hinzenbach. Von Freitag, 7. Februar bis Sonntag 9. Februar reist die Weltelite des Skisprungs in den Bezirk Eferding und sorgt wieder für eines der Highlights im oberösterreichischen Sportjahr. Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl, Eva Pinkelnig und Marita Kramer können nach den bisherigen

Startschuss für UGOTCHI Punkten mit Klasse 2020

Die erfolgreiche Initiative der SPORTUNION startet in die 15. Auflage, „UGOTCHI Punkten mit Klasse“ bringt von 20. April bis 17. Mai 2020 wieder Bewegung in die Schulen. Im vergangenen Projektjahr war bereits jede dritte Volksschule Österreichs dabei! Die Schüler einer Volks- oder Sonderschulklasse sammeln für gesunde Tätigkeiten Punkte. So können sie zum Beispiel für den