Matthias Mayer ergänzt seine Olympische Medaillensammlung

Acht Jahre nach Gold in Sotschi holt sich der Kärntner vom SC Gerlitzen die olympische Bronzemedaille in der Abfahrt.

16 Hundertstelsekunden trennten Mayer von Feuz und nur sechs von Clarey.

Mayer mit Bronze zufrieden

„Es ist großartig, was soll ich sagen. Ich musste richtig zittern. Jetzt fühlt es sich cool an“, resümiert Mayer, der über seine Leistung sagte: „Super Fahrt. Leider habe ich oben Zeit verloren, es wäre vielleicht noch mehr drin gewiesen. Dem nachzutrauern hilft aber nichts. Es war ein spannendes Rennen. Ich muss Beat und Johan gratulieren, beide sind super gefahren. Ich bin auch mit Bronze zufrieden.“

Die SPORTUNION gratuliert zur weiteren Olympischen Medaille!

Das könnte dich auch interessieren...

LATUSCH Bundesjugendwettkämpfe 2024

Am 15. und 16. Juni fanden in der Sportsarea Grimming in Niederöblarn und dem Dachsteinbad in der Ramsau die LATUSCH-Bundesjugendwettkämpfe 2024 statt. 14 Teams aus acht Vereinen konkurrierten dabei um die Spitzenplätze in fünf Klassen. Neunkampf in Leichtathletik, Turnen und Schwimmen Von der anfangs unklaren Wetterlage ließen sich die 52 Athletinnen und Athleten nicht beirren