Alle Viere! UJZ Mühlviertel gelingt perfektes Podest bei U21-ÖM

Jakob Wiesinger (1.), Samuel Gaßner (2.), Benedikt Rechberger (3.) und Richard Pröll (3.) nahmen bei der U21-ÖM in Oberwart das gesamte 73-kg-Podest in Beschlag.

„Das war wirklich super“, streute auch Trainer Martin Schlögl seinem Quartett Rosen.

Nach außen hin hielten sie sich schadlos: Die Vier waren jeweils als Poolsieger ins Halbfinale eingezogen.

Während Wiesinger im Finale seinen Sektionskollegen Gaßner mit einem tiefen Sode-tsuri-komi-goshi überraschte, hielten um Bronze Rechberger und Pröll dicht.

15-jähriger Vielkämpfer

Zum meistdekorierten UJZ’ler des Wochenende kürte sich Ronald Pröll. Der 15-jährige schrammte einen Tag nach seinem souveränen U18-Meistertitel erst in der Verlängerung gegen den späteren Sieger Vilmos Lennert (Bischofshofen) am U21-Finale vorbei.

Mit seinem Bronzesieg über Sebastian Posch (Flachgau) belohnte sich Ronnie mit seiner ersten U21-Medaille und einer großen Portion Selbstvertrauen für den U18-Europacup nächste Woche in Teplice.

Ebenfalls eine zweite Medaille mit nach Hause nehmen durfte Lisa Peherstorfer (-44), die auf U18-Silber U21-Bronze folgen ließ.

Das könnte dich auch interessieren...