Wolfgang Adler & Verena Preiner gewinnen Auszeichnung

Leichtathletik-Trainer Wolfgang Adler wurde am Donnerstag zur „Trainerpersönlichkeit des Jahres“, Verena Preiner zur „Aufsteigerin des Jahres“ gekürt!

Seit 1998 kürt die Bundes-Sportorganisation (BSO) die Trainerin bzw. den Trainer des Jahres. Auch dieses Jahr wurde die Trophäe im Rahmen der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala in der Wiener MARX Halle verliehen. Sieger Wolfgang Adler ist Leichtathletik-Landestrainer am BLZ in Linz und hat heuer Verena Preiner zu Weltmeisterschaftsbronze im Siebenkampf geführt. Diese hat sich durch ihre sportlichen Leistungen den Titel „Aufsteigerin des Jahres“ geholt.

BSO-Vizepräsident Dr. Leo Windtner: „Eine große Leistung! Nach langer, harter Arbeit stellt sich nun auch der verdiente internationale Erfolg ein! Gratulation dazu und Gratulation zur Auszeichnung als Trainerpersönlichkeit des Jahres!“ Wolfgang Adler: „Es war eine wunderbare Saison, die die Verena gemacht hat, mir geschenkt hat! Es gibt so viele tolle Trainerpersönlichkeiten in Österreich. Wir haben tolle Erfolge. Da steht immer ein Trainer dahinter! Dass ich heute hier stehen kann, flasht mich irgendwie und macht mich glücklich und stolz!“

Die Wahl zur Trainerpersönlichkeit des Jahres erfolgt durch eine BSO-Experten-Jury und einem anschließenden Publikumsvoting.

Das könnte dich auch interessieren...

Tolle Erfolge der SPORTUNION SportlerInnen bei der Eisstocksport WM und EM in Regen

Von 3. bis 15. März 2020 fanden in der Bayrischen Wald Stadt Regen die Eisstock Welt und Europameisterschaften statt. Insgesamt nahmen 25 Nationen trotz Corona Virus teil. In der ersten Woche bei den Nachwuchs Meisterschaften ging noch alles Programmgemäß vorbei. Es waren für Nachwuchsbewerbe bereits viele Zuschauer anwesend und sorgten für tolle Stimmung. Das sollte