Saisonauftakt für Beachvolleyballer Paul Pascariuc und Laurenz Leitner

Mit dem Saisonstart im März 2024 haben die Beachvolleyballer Paul und Laurenz direkt zwei intensive Turniere in Brasilien bestritten. Das Olympische Jahr bringt bereits von Anfang an Herausforderungen mit sich, da alle Top-Teams um wertvolle Punkte für die Qualifikation kämpfen. Trotz starker Konkurrenz haben es Paul und Laurenz geschafft, sich für die Qualifikation der ersten drei Turniere zu qualifizieren.

Beim ersten Turnier in Recife, Brasilien, vom 21. bis 24. März 2024, trafen Paul und Laurenz auf das südamerikanische Duo Capogrosso/Capogrosso aus Argentinien. Obwohl sie sich nach einem harten Kampf geschlagen geben mussten, nutzten sie die Zeit vor dem nächsten Event, um sich intensiv vorzubereiten und potenzielle Gegner zu analysieren.

Saquarema: 2. Challenge Event, 2. Qualifikation // Brasilien

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Rio de Janeiro ging es für das Team direkt weiter zum zweiten Turnier der Saison nach Saquarema. Dort standen intensive Trainingseinheiten und eine strategische Vorbereitung auf das nächste Qualifikationsspiel gegen das chilenische Cousin-Duo Grimalt/Grimalt auf dem Programm. Obwohl es ein hart umkämpftes Match war, mussten sich Paul und Laurenz knapp geschlagen geben.

Ausblick auf den nächsten Stopp: Guadalajara, Mexiko

Nach den beiden Turnieren in Brasilien bereitet sich das Team nun in einem Mini-Trainingslager in Los Angeles intensiv auf den nächsten Challenge-Stopp vor. Vom 11. bis 14. April 2024 wird die Beach Pro Tour in Guadalajara, Mexiko, Station machen, und Paul und Laurenz sind entschlossen, sich bestmöglich vorzubereiten, um dort eine starke Leistung zu zeigen und für eine Überraschung zu sorgen.

Das könnte dich auch interessieren...