Squash: Aqeel Rehman scheidet im Viertelfinale bei Liechtenstein Open aus

Für Rekordstaatsmeister im Squash Aqeel Rehman war im Viertelfinale bei den Liechtenstein Open in Vaduz Endstation. Der bei diesem 12.000 USD PSA Weltranglistenturnier an Nummer drei gesetzte Salzburger musste sich dem Schweizer Yannick Wilhelmi mit 6/11, 11/5, 9/11, 9/11 knapp geschlagen geben.

Damit erging es ihm zumindest besser als seinen österreichischen Teamkollegen Jakob Dirnberger und Lukas Windischberger welche allesamt in der zweiten Runde ausschieden.mDer Titel ging an den Topgesetzten Nici Müller (SUI, WRL 27).

Wann das nächste Weltranglistenturnier stattfindet, steht in den Sternen. Bis dahin gilt es sich fit zu halten, wenngleich die Trainingsbedingungen schwierig sind, da Rehman derzeit kein regelmäßiger Zugang zu den Squashcourts gewährt wird.

Das könnte dich auch interessieren...