Danube Upper Austria Open 2022 in Mauthausen

Mitte Mai 2022 kehrt mit dem „Danube Upper Austria Open“ Weltklasse-Tennis zurück an die Donau. Knapp vor den French Open und dem Start in die Tennissaison steigt im neuen Danubis-Tenniszentrum ein ATP 100 Challenger-Turnier. Organisiert wird dieses von ÖTV, Ronnie Leitgeb und dem Tennisverein Mauthausen in Kooperation mit dem Sportland Oberösterreich.

20 Jahre nach dem letzten ATP Challenger-Turnier der Herren, dem Skandia Open, folgt nunr ein starkes Comeback mit dem „Danube Upper Austria Open“. In Mauthausen wird dabei um ein Preisgeld von 101.798 Euro und 100 ATPWeltranglistenpunkte gespielt.

Upper Austria Ladies im Herbst und Danube Upper Austria Men im Frühling

Damit bietet das Sportland Oberösterreich internationales Tennis im Doppelpack: Schlagen alljährlich im Herbst auf der Linzer Gugl die Damen beim Upper Austria Ladies auf, so soll das „Danube Upper Austria Open“ bei den Herren in Mauthausen im Frühling ein Fixpunkt im nationalen und internationalen Tenniskalender sein. „Als Sport-Landesrat freut es mich sehr, dass nun auch wieder ein hochkarätiges internationales Herren-Turnier in unserem Bundesland Station machen wird. Damit bietet sich den österreichischen Nachwuchs- und Top-Spielern eine Bühne, sich mit Weltklasse-Spielern aus dem Ausland messen zu können“, betont Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner.Für das „Danube Upper Austria Open“ spielen der Österreichische Tennisverband (ÖTV), die Agentur Champ Events von Ronnie Leitgeb, der gastgebende Verein Union Stein&Co Mauthausen sowie das Sportland OÖ und der OÖ-Tourismus ein starkes Doppel. Der Name des Turniers „Danube Upper Austria Open“ soll zur Marke werden.

Das könnte dich auch interessieren...

Österreichischer Staatsmeistertitel in 4er-Formation für das Team UNION Linz Black Mantis bei den Freifall-Meisterschaften in Graz

Ein riesigen Erfolg feierte das Team UNION LINZ Black Mantis vom Union Fallschirmspringerclub Linz bei den Österr. Freifall-Staatsmeisterschaften, die vom 9. bis 10. September auf dem Flughafen Graz-Thalerhof ausgetragen wurden. Sie errangen mit 141 Punkten den Österr. Staatsmeistertitel 2021 im 4-er Formations-Fallschirmspringen vor dem Team 1. OEFC Graz Final Fire (133 Punkte) und 1. OEFC

Banner WIKING Linz-Frauenachter krönt sich mit Gold in Münster zum Champion in der Deutschen Ruder-Bundesliga

Beim Finaltag der Deutschen Ruder-Bundesliga in Münster ging für den Banner WIKING Linz-Frauenachter ein Traum in Erfüllung. Mit dem Tagessieg sicherten sich die Ruderinnen auch den Sieg in der Gesamtwertung und sind damit Ligachampion 2021 in der stärksten Sprintliga der Welt. Ein perfekter Renntag Am gesamten Renntag lief alles wie am Schnürchen. Beim Timetrial zunächst

Vereinsinformation zum „Langen Tag des Sports“

Mit dem Aktivtag an Österreichs Schulen wird der Gesundheitsmotor Vereinssport wieder voll durchstarten im Sinne von #comebackstronger. Bis zum 22. September können sich Sportvereine anmelden. An diesem Sporttag können Kinder und Jugendliche durch Kooperationen von Schulen und Sportvereinen entweder diverse Sportangebote direkt in den Schulen ausprobieren oder Angebote am Vereinsstandort wahrnehmen. Aber auch für Erwachsene

Symposium „Die Zivilgesellschaft der Zukunft: Co-Kreation wirkt“

Im Rahmen der Ars Electronica 2021 findet am 11. September 2021 ein Symposium zum Thema "Zivilgesellschaft der Zukunft" statt. Nationale und internationale Akteur*innen – Expert*innen, NGOs, NPOs und Freiwillige – tauschen sich über Neuerungen und zukunftsweisende Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements im Allgemeinen und in Zeiten von COVID-19 aus. Wann: Samstag, 11. September 2021, ab 13:00 Uhr Wo: