Ende des Schulsemesters und der digitalen täglichen Turnstunde

Österreichzum Originalbeitrag

Rund 10.000 teilnehmende Kinder nutzten, von Ende April bis Anfang Juli, den Livestream in den 283 digitalen Turneinheiten.

Für Österreichs Schülerinnen und Schüler geht – infolge der Corona-Krise – ein außergewöhnliches Semester zu Ende. Aufgrund des Lockdowns war teilweise nur Homeschooling möglich, weshalb die SPORTUNION eine neues Online-Bewegungsangebot als Ersatz für den Schulsport ins Leben gerufen hat. Die digitale tägliche Turnstunde war ein Livestream-Angebot der SPORTUNION speziell für Kinder im Volksschulalter, umgesetzt im Corona-Frühjahr 2020. Bis zu 6 tägliche „Bewegungspausen“ wurden angeboten, um Aufmerksamkeit und Konzentration zu fördern – und natürlich auch Abwechslung zu bringen.

Lehrkräfte und Eltern wurden unterstützt

„Es hat uns gefreut, dass wir seit April mit der täglichen Online-Turnstunde für Volksschulkinder einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Bewegungsmangel leisten konnten und damit auch Lehrkräfte und Eltern unterstützen konnten. Wir hoffen, dass wir unser Sportangebot ab dem kommenden Herbst wieder direkt in den Schulen anbieten können. Bis dahin wünschen wir allen Kindern schöne Sommerferien, wo ebenso zahlreiche außerschulische Sportaktivitäten auf sie warten“, so SPORTUNION OÖ-Präsident Franz Schiefermair.

Dies Bewegungseinheiten wurden von zertifizierten Übungsleiterinnen der SPORTUNION durchgeführt und dauerten 15 Minuten pro Einheit. Es wurden Übungen gezeigt, die auch auf begrenztem Raum zuhause gut umgesetzt werden können.

283 digitale Bewegungseinheiten

Insgesamt wurden im Zeitraum vom 20. April 2020 bis zum 03. Juli 2020 in Summe 283 Bewegungspausen durchgeführt, bei denen wir in Summe mehr als 10.000 teilnehmende Kinder im interaktiven Zoom-Livestream zählen durften. Viele weitere Kinder verfolgten die 4.245 Minuten Programm neben Zoom auch über unseren Facebook-Livestream. Vielen Dank fürs Teilnehmen!

Das könnte dich auch interessieren...

SPORT IM FREIEN MUSS MÖGLICH SEIN

SPORTUNION fordert ein rasches Comeback des Nachwuchssports „Die Dringlichkeit mehr Bewegung zu ermöglichen, wird in mehreren Studien zur Pandemie bestätigt — insbesondere die jüngste Generation leidet unter dem Sport-Lockdown“, betont SU-Präsident Franz Schiefermair. Vor der Pandemie bewegte die SPORTUNION Oberösterreich mit den 715 Mitgliedsvereinen 80.000 Kinder wöchentlich. Diese sind seit Monaten von der Sportausübung ausgeschlossen,

Skisprungweltcup-Wochenende der Damen in Hinzenbach trotz Corona-Auflagen perfekt über die Bühne gegangen

Dieses Jahr gab es in Hinzenbach kein Skisprungfest mit tausenden Fans und unterhaltsamem Rahmenprogramm wie in den vergangenen Jahren. Stattdessen fand ein top-organisiertes Weltcupwochenende mit vollem Fokus auf den sportlichen Wettkampf und strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Die 70 Springerinnen aus 17 Nationen konnten sich also auf ein spannendes und vor allem sicheres Springen freuen. Ausgerechnet beim

Bronze für Nachwuchs-Biathlet der SU Bad Leonfelden

Junge BiathletInnen zeigten starke Leistung bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in Saalfelden. Unter Einhaltung der momentan geltenden Covid 19-Sicherheitsmaßnahmen fanden Ende Jänner die österreichischen Biathlon-Schülerstaatsmeisterschaften in den Disziplinen Sprint und Verfolgung in Saalfelden statt. Den beiden Rennen (Sprint und Verfolgung) stellte sich das starke sechsköpfige Nachwuchsteam der SU Bad Leonfelden mit den beiden Nachwuchsbetreuern Maureder Manfred