Silber für Elisa Mörzinger im Parallel-Riesenslalom

Ihr Weltcup-Debüt gab die 22-jährige Oberösterreicherin Ende Oktober in Sölden. Nun fuhr Elisa Mörzinger (Sportunion Böhmerwald) beim Parallel-Riesenslalom im italienischen Sestriere auf´s Stockerl und holte sich den sensationellen 2. Platz! 

Beim ersten Parallel-Riesentorlauf der Ski-Weltcup-Geschichte der Damen ließ die Mühlviertlerin Elisa Mörzinger Stars wie Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova oder Wendy Holdener hinter sich, lediglich die Französin Clara Direz war schneller als Mörzinger. “Die engen Radien mit den Riesentorlaufski kommen mir zugute. Ich habe viel Spaß mit dem Modus.”, so Elisa.

Auch Christian Mitter, ÖSV-Damen-Cheftrainer, war erfreut: “Dafür hat man Läuferinnen im Europacupteam, dafür bauen wir sie von unten auf.”

Die SPORTUNION OÖ gratuliert Elisa Mörzinger recht herzlich zu ihrer ersten Stockerl-Platzierung im Weltcup und wünscht der jungen Mühlviertlerin noch viel Erfolg!

 

Foto: SU Böhmerwald

Das könnte dich auch interessieren...