Jahrespressekonferenz der SPORTUNION OÖ

Am heutigen Dienstag fand die Jahrespressekonferenz der SPORTUNION Oberösterreich statt. Bilanz 2019, Ausblick 2020 und Forderungen an die Bundesregierung waren die zentralen Inhalte.

Die SPORTUNION OÖ kann auf ein erfolgreiches Sport-Jahr 2019 zurückblicken, mit 170 ihrer Vereine hat die SPORTUNION OÖ erfolgreich Projekte abgewickelt – von Talenteentwicklung, über Gesundheitssport bis hin zur Umsetzung von Bewegungseinheiten in Schulen.
Eine solche Vereinsarbeit wäre ohne das Ehrenamt nicht möglich, im Jahr 2020 feiert die „Stille Helden Gala“ der SPORTUNION OÖ ihr 10-jähriges Jubiläum. Seit der Einführung dieser einzigartigen Ehrenamtsgala durch Präsident Franz Schiefermair, wurden 3.000 Ehrenamtliche zur Gala geladen.

Im ablaufenden Kalenderjahr 2019 wurde der Grundstein für die Kooperation mit dem OÖ Seniorenbund gelegt. Gemeinsam mit der SPORTUNION OÖ wurde ein Fit-Pass mit Übungen für Senioren veröffentlicht. Durch mehr Bewegungsangebote im Alter sollen ein aktiveres und gesunderes Leben ermöglicht werden. Die Zusammenarbeit zwischen Seniorenbund-Gruppen und ortsansässigen Vereinen ist dabei auch in der Zukunft ein zentraler Faktor.
Auch die Partnerschaft mit Sozialversicherungsträgern wurden 2019 erweitert, um mehr gesundheitsfördernde Programme in den Vereinsbetrieb zu installieren. Bereits ein Drittel der SPORTUNION OÖ-Vereine sind im Fitness- und Gesundheitsbereich aktiv und bewegen in diesem Segment wöchentlich rund 11.000 Personen.

Auch für die Kleinsten engagiert sich die SPORTUNION, das Projekt TALENT COACHING erreichte heuer 500 Personen in 30 Workshops, die speziell für Nachwuchsathleten, deren Eltern und Trainer ausgelegt wurden. Im bevorstehenden dritten Projektjahr wird die SPORTUNION eine eigene Testbatterie veröffentlichen, mit Hilfe derer die teilnehmenden Vereine ihre Athleten auch selbständig testen und regelmäßig für eine entsprechende Entwicklung sorgen können. Das nächste Talente-Screening findet im März 2020 statt.

Ein wichtiges Element in der Arbeit der SPORTUNION OÖ bildet die tägliche Bewegungseinheit in Schulen. Mit 21 hauptamtlichen Bewegungscoaches liegt die SPORTUNION OÖ österreichweit an der Spitze. Aktuell werden 42 Volksschulen betreut, was rund 900 Stunden monatlich bedeutet. Neben den Bewegungscoaches, unterstützen auch 50 Vereine das Projekt „Kinder gesund bewegen 2.0“. Die qualifizierten Übungsleiter führen in 100 Bildungseinrichtungen rund 5.000 Bewegungseinheiten durch.

 

Ausblick 
Für 2020 ist die Weiterentwicklung der Sportstätten-Infrastruktur geplant, denn funktionelle und zeitgemäße Sportstätten sind die Basis für eine erfolgreiche Vereinsarbeit. Deshalb setzt sich die SPORTUNION OÖ gemeinsam mit dem Land OÖ für den Ausbau der Sport-Infrastruktur ein. Wie etwa der Bau des OÖ-Leichtathletik-Zentrums am Standort der SPORTUNION OÖ, dessen Fertigstellung für Juni 2020 erwartet wird. Als Experte war u.a. Günther Weidlinger zu Gast bei der Pressekonferenz.

SPORTUNION Play-Night 2020 – um für Jugendliche zusätzliche kostenlose Sportangebote schaffen zu können, öffnet die SPORTUNION OÖ im Zuge der Play-Night Schulsportstätten. An diesem Abend wird den Jugendlichen ein freudvoller Zugang zu Bewegung vermittelt. Sie erhalten die Möglichkeit, unterschiedliche Sportarten auszuüben.

Außerdem wird die Zusammenarbeit mit Sozialversicherungsträgern sowie mit dem OÖ Seniorenbund weiter ausgebaut.

Von der Bundesregierung fordert die SPORTUNION OÖ eine Valorisierung (seit 2010 unverändert), die Öffnung der Bundesschulsportstätten (an manchen Standorten 180 Tage pro Jahr geschlossen) und die Ausrollung der täglichen Bewegungseinheit für Österreichs Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre.

Die vollständige Unterlage zur Pressekonferenz gibt es hier zum Download.

Foto: SPORTUNION OÖ / PLOHE

Das könnte dich auch interessieren...

Erfolgreiche Übungsleiterausbildung Seniorensport

Am vergangenen Wochenende wurden elf neue ÜbungsleiterInnen für Seniorensport von der SPORTUNION OÖ ausgebildet. Neben Gleichgewichtstraining für Senioren, Wirbelsäulengymnastik und Krafttraining für Senioren, stand auch Seniorentanz auf dem Programm. „Bewegung hat in jedem Alter positive Auswirkungen auf den Körper. Wer seinen Körper fit hält und mobil bleibt, hat auch im Alter mehr vom Leben, bleibt

Landesmeisterschaft Eisstock-Mixed

Am 19. Jänner wurde in der Eishalle Peuerbach die SPORTUNION Landesmeisterschaft im Eisstocksport-Mixed veranstaltet. Das hat Peuerbach noch nie erlebt! Nach dem 6er-Finale hatten gleich vier Mannschaften die gleiche Spiel-Punktezahl 6:4! So entschieden letztlich die Stockpunkte die Mixed-SPORTUNION-Landesmeisterschaft. Die Union Inzersdorf krönte sich zum Landesmeister, gefolgt von der Union Guschlbauer St.Willibald, SU Sparkasse Seiwald Peuerbach.

Kickerinnen der Union Kleinmünchen holen Cup-Pokal

Vergangenes Wochenende wurde die 19. Auflage des Richard Stadler Frauenfußball Cups in Grieskirchen ausgetragen. Veranstalterverein war der SV Krenglbach. Die Fußballerinnen der Union Kleinmünchen konnten das Turnier für sich entscheiden, im Finalspiel setzten sie sich erfolgreich mit 1:0 gegen die SPG Antiesenhofen/Weilbach durch. Die Platzierungen im Überblick: 1. Union Kleinmünchen 2. SPG Antiesenhofen/Weilbach 3. Union

Silber für Elisa Mörzinger im Parallel-Riesenslalom

Ihr Weltcup-Debüt gab die 22-jährige Oberösterreicherin Ende Oktober in Sölden. Nun fuhr Elisa Mörzinger (Sportunion Böhmerwald) beim Parallel-Riesenslalom im italienischen Sestriere auf´s Stockerl und holte sich den sensationellen 2. Platz!  Beim ersten Parallel-Riesentorlauf der Ski-Weltcup-Geschichte der Damen ließ die Mühlviertlerin Elisa Mörzinger Stars wie Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova oder Wendy Holdener hinter sich, lediglich die

Union Mondsee gewinnt OÖ Hallencup

Am vergangenen Wochenende fand der OÖ Auto Günther Hallencup in Traun statt. Drei Tage lang matchten sich die 16 Vereine der OÖ-Liga um den begehrten Titel. Das Hallenfußball-Spektakel fand im Jahr 2020 einen neuen Sieger! Nachdem in den letzten beiden Jahren die Union Edelweiss triumphierte, darf die SPORTUNION OÖ mit der Union Mondsee nun erneut

FIS Skisprung Weltcup der Damen in Hinzenbach

Der FIS Skisprung Weltcup der Damen gastiert am zweiten Februar-Wochenende wieder in Hinzenbach. Von Freitag, 7. Februar bis Sonntag 9. Februar reist die Weltelite des Skisprungs in den Bezirk Eferding und sorgt wieder für eines der Highlights im oberösterreichischen Sportjahr. Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl, Eva Pinkelnig und Marita Kramer können nach den bisherigen