Judo Union Kirchham entscheidet sich für Aufstieg in die 1. Bundesliga

Nach 36 Jahren sind die Kirchhamer Judoka zurück in der höchsten Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft. Durch den Ausstieg des heurigen drittplatzierten JC Wimpassing aus der Meisterschaft ist die Zweitplatzierte Mannschaft der 2. Bundesliga zum Aufstieg berechtigt.

„Es ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, haben viel geredet und diskutiert, und sind zu dem Entschluss gekommen, das Abenteuer 1. Judo Bundesliga zu wagen.“ sagt Sektionsobmann David Pühringer.

Der Sportliche Leiter der Judokas, Rupert Beiskammer ergänzt: „Unsere Burschen können davon nur profitieren. Wir sind nächstes Jahr gegen kein Team in der Favoritenrolle und können überraschen. Wir werden versuchen so viele Einzelpunkt wie möglich zu machen.“

„Wir haben eine junge Mannschaft, die sehr gut harmoniert und zusammenhält. Die Entwicklung der letzten Jahre passt gut und der Aufstieg ist der logische nächste Schritt. Es wird in der Ersten Bundesliga sicherlich noch einmal um ein Vielfaches härter für uns, ich freue mich aber schon darauf“ meint der Trainer der Bundesliga-Mannschaft, Gerald Radner.
Auch Kirchhams Bürgermeister Hans Kronberger zeigt sich von der Rückkehr in die höchste österreichische Leistungsstufe beeindruckt: „Ich gratuliere unseren Judokas zu dieser mutigen, aber richtigen Entscheidung und sage dem erfolgreichen Vereine die volle Unterstützung der Gemeinde zu. Wir sind alle echt stolz, als 2.200 Einwohnergemeinde hinkünftig wieder in der 1. Judo Bundesliga vertreten zu sein“.

Das Abenteuer Erste Bundesliga wäre nicht möglich ohne den Rückhalt des Vereins, der Gemeinde und der Sponsoren. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die den Verein unterstützen.

Das könnte dich auch interessieren...

Die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe gingen im April 2024 erfolgreich über die Bühne!

Ende April fanden in Marchtrenk die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe statt, bei denen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen Leistungsabzeichen in den drei Sportarten Turnen, Leichtathletik und Schwimmen erhalten konnten. Side Events wie Koordinationsspielchen, Spikeball und vieles mehr rundeten das Rahmenprogramm ab. 8 Vereine mit 36 Teams und rund 140 Kindern haben ihr Können unter Beweis gestellt und

Nominiere deinen Supercoach 2024!

Auch im Jahr 2024 wird die hervorragende Leistung der Trainerinnen und Trainer im Land OÖ in den Vordergrund gestellt. Die Trainer:innen investieren ihre Freizeit für die gute Sache, sie sind die Supercoaches des Landes – und ihr großes Engagement verdient ein „Danke“. Nominierung Jede Trainerin und jeder Trainer kann bei der Wahl zum Supercoach unter