Auftakt-Pressekonferenz: „Ugotchi – Punkten mit Klasse“ startet am 22. Mai an Österreichs Schulen

Die SPORTUNION, der ÖFB und SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA starten die neue “UGOTCHI”-Staffel. Österreichweit ist 2023 jede dritte Volksschule dabei, rund 60.000 Kinder sind angemeldet. Am 22. Mai findet eine Presseveranstaltung zum Auftakt statt.

Am 22. Mai startet das Gesundheitsprojekt „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ mit einer Auftakt-Pressekonferenz in der Volksschule Krottenbachstraße in Wien in die 18. Staffel. Knapp 60.000 Kinder im Volksschulalter sind heuer unter dem Motto „Volle Power“ dabei. Vier Wochen lang bringen das Küken UGOTCHI und seine Freunde spielerisch die sportmotorischen Fähigkeiten Schnelligkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer in die Klassenzimmer. Das SPORTUNION-Projekt findet in Kooperation mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) und dem Schulverein SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA statt. Es soll Kinder nachhaltig für Bewegung begeistern sowie Lernfähigkeit, Selbstvertrauen und Klassengemeinschaft stärken. Rund jede dritte Volksschule ist heuer dabei.

Zeit: 22. Mai 2023, 10:30 Uhr
Ort: Volksschule Krottenbachstraße, Krottenbachstraße 108, 1190 Wien

Dabei sind:
Peter McDonald, Präsident der SPORTUNION Österreich
Jasmin Eder, 55-fache Nationalspielerin und ÖFB-Projektmanagerin
Patrick Haidbauer, Teamchef U17 Frauen-Nationalteam
Werner Schwarz, Simply-Strong-Gründer und Schuldirektor

Zusätzliche Foto-/Videomöglichkeiten gibt es nach dem Pressegespräch. Jasmin Eder wird gemeinsam mit Bewegungs-Coaches die erste Einheit mit einer Kleingruppe Volksschulkindern leiten. Die Maskottchen UGOTCHI (SPORTUNION) und Ostar-Richi (ÖFB) werden auch dabei sein.

Wir freuen uns über jede Teilnahme und bitten ggf. um eine formlose Anmeldung an michael.nowak@sportunion.at oder presse@sportunion.at.

Das könnte dich auch interessieren...

BEYOND SPORT 2.0 – Vielfalt verbindet

Vergangene Woche veranstaltete die BBU GmbH ein freundschaftliches Fußballturnier für knapp 50 unbegleitete minderjährige Geflüchtete (UMF) aus den Betreuungseinrichtungen Finkenstein, Korneuburg und Traiskirchen. Die Jugendlichen haben dabei gezeigt, was richtigen Fußball ausmacht: Einsatz, Fairness und Teamgeist. Fußball verbindet! Im Rahmen des Projekts "BEYOND SPORT 2.0 - Vielfalt verbindet" (gefördert durch das BMKÖS) unterstützte die SPORTUNION