Anti-Doping: Änderungen der WADA-Verbotsliste für 2023

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat die ab 1. Jänner 2023 gültige Liste der verbotenen Substanzen und Methoden veröffentlicht. Die Verbotsliste gilt weltweit und für alle Sportarten, die dem Welt-Anti-Doping-Code (WADC) unterliegen.

Neben einigen Klarstellungen und Ergänzungen, gibt es eine Vielzahl von grundlegenden Änderungen:

  • Verbot von Tramadol ab 2024
  • Verbot von Myostatin-Vorläufer neutralisierenden Antikörpern
  • Klarstellung zu Diuretika und Maskierungsmitteln
  • Erweiterung des Verbots von Betablockern

Die Verbotsliste zum Download und mehr Infos zu den Änderungen findest du auf NADA Austria.

Das könnte dich auch interessieren...

#BeActive Night am 28. September 2024

Auch 2024 ist die #BeActive Night wieder am Start! Ziel der Veranstaltung - im Rahmen der Europäischen Woche des Sports - ist es, regelmäßige körperliche Aktivität und Sport durch mehrere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Bis zum 9. Juni 2024  könnt ihr euer Konzept einreichen und für dieses eine finanzielle Unterstützung der

Das Sportministerium vergibt zum zweiten Mal Ehrenamtspreise für Vereins-Funktionärinnen und -Funktionäre

Im Vorjahr hat das Sportministerium heuer gemeinsam mit dem organisierten Sport den Ehrenamtspreis ins Leben gerufen, um das unverzichtbare Ehrenamt im Sport zu würdigen und engagierte Sportfunktionärinnen und -funktionäre auszuzeichnen. Und auch heuer wird der Ehrenamtspreis für Sportfunktionärinnen und Sportfunktionäre wieder ausgeschrieben.