Kickboxen: Medaillenregen für die SPORTUNION bei EM in Antalya

Erfolgreiche Europameisterschaft für zwei SPORTUNION-Vereine in Antalya: Der 19-jährige Erik Zimmermann holte bei seinem ersten EM-Antreten die Gold-Medaille. Raphael Wassertheurer und Fabian Verschnig eroberten Bronze. Auch im Team gab es eine Medaille.

Die Kickboxer der SPORTUNION sind weiterhin auf Medaillenjagd. Bei den Europameisterschaften in Antalya schlugen sie gleich vier Mal zu. Allen voran Erik Zimmermann (Foto oben) vom WKC Union Velden, der bei seinem Debüt in der Allgemeinen Klasse (Pointfight bis 69 Kilogramm) auf Anhieb den Europameistertitel eroberte.

Nach Siegen gegen Sportler aus der Türkei und Ungarn, konnte er sich nach einem Sieg im Finale gegen den Italiener Ennio Giordano das erhoffte Edelmetall umhängen. Ein großartiger Erfolg zum Jahresende und der perfekte Start für seine anstehende Karriere als Heeressportler.

Drei Mal Bronze

Für seinen Teamkollegen Raphael Wassertheurer (Pointfight bis 84 Kilogramm) lief es ähnlich erfolgreich. Er konnte sich bis ins Halbfinale vorkämpfen, und scheiterte dort haarscharf. Somit kehrte der angehende Polizist mit Bronze wieder in die Heimat zurück. Bronze gab es auch in der Pointfight-Klasse bis 89 Kilo für einen SPORTUNION-Kämpfer: Fabian Verschnig von der Karate und Kickbox Union Hard.

Gemeinsam konnte das Medaillen-Trio der SPORTUNION dann mit Unterstützung von Johannes Weninger als vierten Österreicher (auch er hatte zuvor in seiner Klasse über 94 Kilogramm die Bronzene geholt) auch im Pointfight-Teambewerb den dritten Platz am Stockerl erobern. “Die Vorbereitungen in unserem Leistungszentrum machen sich jedes Mal aufs Neue wieder bezahlt”, freute sich Velden-Trainer Gerald Zimmermann über den Medaillenregen.

 

Das könnte dich auch interessieren...

Sportlicher Semesterausklang für 500 Schüler:innen beim SPORTUNION actionday Oberpullendorf

Der erste große SPORTUNION actionday des Jahres ging – nach der zweijährigen coronabedingter Pause – endlich wieder in der Sporthalle Kurz in Oberpullendorf über die Bühne. Mit dabei waren SPORTUNION Vereine, Partnerorganisationen und Trendsportstationen der SPORTUNION Burgenland, die den rund 500 Kindern und Jugendlichen ihre Sportart präsentieren und Spaß an Bewegung vermitteln konnten.

Fußball: SPORTUNION U12-Bundesmeistertitel Fußball geht an die SVU Liebenau Graz

Die SPORTUNION Burgenland war dieses Jahr Veranstalter der Bundesmeisterschaft Fußball U12, welche alljährlich im Jänner in der Halle ausgetragen wird. Dabei konnte sich der SVU Liebenau Graz aus der Steiermark den Titel sichern und darf sich nun SPORTUNION Bundesmeister für das Jahr 2023 nennen. Aus acht Landesverbänden nahmen insgesamt elf Teams teil.