Hammarberg/Berger sind U20-Europameister

Sensationeller Erfolg von Timo Hammarberg (VCU Wiener Neustadt) und Partner Tim Berger. Die ÖVV-Burschen gewannen bei den CEV U20 Beach Volleyball European Championships in Izmir/Türkei die Goldmedaille!

Nach einem Sieg über Momme Lorenz/Hennes Nissen aus Deutschland (21:15, 20:22, 15:11) warteten im Finale die Franzosen Arthur Canet/Teo Rotar. Nach Verlust des ersten Satzes (16:21) kämpfte sich Rotweißrot zurück, schaffte mit 21:18 den Ausgleich. Im dritten Satz zog sich der französische Blocker eine schwere Fingerverletzung zu und konnte das Match nicht fortsetzen.

Berger/Hammarberg mussten in acht Spielen nur eine Niederlage einstecken. Bereits mit dem Halbfinaleinzug hatten die beiden Österreich einen Startplatz im Hauptbewerb der U21-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr gesichert.

„Nach bereits Bronze für Tim und Timo bei der U18-EM vergangenes Jahr ist dieses sensationelle Ergebnis ein weiterer sehr erfreulicher Schritt für Österreichs Beach Volleyball. Natürlich will man aus eigener Kraft gewinnen, dann wären die Emotionen noch viel größer. Die Jungs haben aber erneut Kämpfermentalität bewiesen: Gar kein guter Start und auch im zweiten Satz schon deutlich hinten… Beim Angriff zum 4:6 im dritten, wurde Rotar so unglücklich am Finger getroffen, dass das Spiel abgebrochen werden musste“, berichtete Robert Nowotny, ÖVV-Headcoach Nachwuchs Beach Volleyball.

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Sportler mit Herz 2022

Bereits zum 10. Mal vergeben die Österreichischen Lotterien, gemeinsam mit der Österreichischen Sporthilfe und Sports Media Austria diesen mit 5.000,- Euro dotierten Preis. Gesucht werden jene Sportlerinnen und Sportler, die sich durch ihren Dienst an der Gesellschaft auch abseits des Rampenlichts besonders hervorgetan haben.