Madeleine Egle holt EM-Silber

Die Tirolerin vom SV Rinn musste sich auf der Naturbahn in St.Moritz nur der Deutschen Natalie Geisenberger geschlagen geben.

Für  Madeleine Egle ist es die erste EM-Einzelmedaille, in der Weltcup-Gesamtwertung belegte sie hinter der Deutschen Julia Taubitz Rang zwei.
Dazu holte sie sich auch noch die kleine Kristallkugel in der Weltcup-Wertung ohne Sprints vor Taubitz.

Egle fehlte nicht viel auf Gesamt-Weltcup

In den letzten acht von insgesamt zwölf Saisonbewerben landete Egle immer auf dem Podest, dazu kam der Erfolg zum Saisonauftakt bei der Olympiageneralprobe in Yanqing. Nur ein etwas schwächeres Abschneiden in den drei Konkurrenzen danach verhinderte den Gesamtweltcup-Erfolg der 23-Jährigen.

Im Endeffekt fehlten ihr mit 947 Zählern nach fünf Saisonsiegen 32 Punkte auf die viermal erfolgreich gebliebene Taubitz.

Das könnte dich auch interessieren...

LATUSCH Bundesjugendwettkämpfe 2024

Am 15. und 16. Juni fanden in der Sportsarea Grimming in Niederöblarn und dem Dachsteinbad in der Ramsau die LATUSCH-Bundesjugendwettkämpfe 2024 statt. 14 Teams aus acht Vereinen konkurrierten dabei um die Spitzenplätze in fünf Klassen. Neunkampf in Leichtathletik, Turnen und Schwimmen Von der anfangs unklaren Wetterlage ließen sich die 52 Athletinnen und Athleten nicht beirren