MORGEN findet die Fortbildung zu „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ & SIMPLY STRONG statt

Unser sportliches Küken UGOTCHI wird den Volksschulkindern im Rahmen von „Punkten mit Klasse“ SIMPLY STRONG-Übungen näherbringen. Die (ball)spielerischen Übungen der heurigen Staffel bringen Spaß ins Klassen- und Wohnzimmer. Zusätzlich können die Kinder mit dieser willkommenen Abwechslung lockerer und leichter lernen.

Die Übungen wurden zusammengestellt vom Schulverein SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA (www.simplystrong.at) mit freundlicher Unterstützung mit unserem zweiten Partner der Staffel, dem Österreichischen Fußball-Bund (www.oefb.at). Die theoretischen Hintergründe und die praktische Anwendung der SIMPLY STRONG Übungen werden gemeinsam erlernt und unterstützt die Umsetzung von „Punkten mit Klasse“ in der Schule (www.ugotchi.at). Die Übungen können dann direkt in der Klasse oder auch im Bewegungsraum durchgeführt werden. Es ist kein Umziehen, kein zusätzlicher Platzbedarf und kein zusätzliches Trainingsgerät erforderlich. Zusätzlich dazu kann das Bewegungsprogramm aber auch gezielt in den Kinderkursen von Vereinen eingesetzt werden.

Die Fortbildung wird heuer online über Microsoft Teams abgehalten. Am gestrigen 4. Mai waren bereits 90 Teilnehmende dabei, für den morgigen Tag sind bereits 95 Personen angemeldet.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Stabile Internetverbindung
  • Laptop, PC, Tablet oder Smartphone
  • Lautsprecher oder Kopfhörer
  • Nach Möglichkeit Kamera und Mikrofon (für Interaktion, wenn durch die Teilnahmezahl möglich)
  • Ausreichend Platz zur aktiven Teilnahme
  • Unterlagen zum Mitschreiben
  • sportliche Bekleidung

Sie erhalten rechtzeitig vor der Fortbildung eine Mail mit einer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung für die Teilnahme, nützlichen Informationen und den Link für die online-Fortbildung.

Zielgruppe

Pädagog/innen, die ihre Klasse für das UGOTCHI Volksschulprogramm „Punkten mit Klasse“ angemeldet haben, und SPORTUNION Übungsleiter/innen und Trainer/innen.

Das könnte dich auch interessieren...

Rekord am Großglockner

Tom Frühwirth schließt nahtlos an seinen Erfolg bei den Paralympics an.
„Wie hat Marc Aurel gesagt: „Es gibt keine größere Sünde als einen Körper in seinen besten Jahren nicht zu nützen oder verkommen zu lassen“ und eine Paralympics-Form gehört eben auch genützt“ so Tom Frühwirth zu seinem Glockner Rekord Vorhaben.