„Respekt und Sicherheit“ im Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsleistungssport unter besonderer Berücksichtigung von „Respekt und Sicherheit“ in einer Sportorganisation war der Schwerpunkt im Taekwondo Lehrgang der SPORTUNION, bei dem die anwesenden Trainer auch den Ehrenkodex der SPORTUNION unterzeichneten.

 

„Für uns soll sportliche Betätigung stets im Einklang mit grundlegenden Werten stehen. Diese werden bei uns von allen im Verein verantwortlichen Personen mitgetragen. Mit der Unterzeichnung des SPORTUNION Ehrenkodex möchten wir als Trainer unserer Haltung heute sichtbar zum Ausdruck bringen“ so Bundessparten Referent Bernhard Ungrad bei der SPORTUNION Taekwondo Fortbildung in Wolkersdorf.

Die anwesenden Kinder und Jugendlichen konnten von den hervorragenden Referenten profitieren. Das waren Rene Pernitsch (ehem. Bundesleistungskader Trainer (Südstadt)), Robert Kolerus (100% Sport) , David Kien (SPORTUNION Kampfkunstforum NÖ) und Helmut Ganglmayer (SPORTUNION Taekwondo SONBAE Korneuburg).

Aber auch für die Trainer war es im Anschluss an die Trainingseinheiten wieder eine gute Vernetzungsmöglichkeit. Dabei wurde das Thema Respekt und Sicherheit von Robert Kolerus (100% Sport) ausführlich aufbereitet und das Bewusstsein vertieft.

© Taekwondo SONBAE Korneuburg
Taekwondo kämpfende Personen im Turnsaal

Die zahlreichen Beteiligten waren Aktive der SPORTUNION Taekwondovereine aus Korneuburg, Wolkersdorf, Ernstbrunn und Ladendorf. (SPORTUNION Kampfkunstforum NÖ, SPORTUNION Taekwondo SONBAE Korneuburg). Der erfolgreichste Nachwuchssportler vor Ort war der österreichische Meister Lorenz Wittek (Kadetten bis 41kg).

Das könnte dich auch interessieren...

Tolle Erfolge der SPORTUNION SportlerInnen bei der Eisstocksport WM und EM in Regen

Von 3. bis 15. März 2020 fanden in der Bayrischen Wald Stadt Regen die Eisstock Welt und Europameisterschaften statt. Insgesamt nahmen 25 Nationen trotz Corona Virus teil. In der ersten Woche bei den Nachwuchs Meisterschaften ging noch alles Programmgemäß vorbei. Es waren für Nachwuchsbewerbe bereits viele Zuschauer anwesend und sorgten für tolle Stimmung. Das sollte