Ein Jahr neues Corporate Design

Unglaubliche Bilanz fürs neue Aussehen der SPORTUNION: Seit der Ausrollung im Oktober 2018 wurden über 6.000 Dateidownloads auf der zentralen Plattform design.sportunion.at gezählt. Neben dem Generalsekretariat und den Landesverbänden glänzen mittlerweile auch viele Vereine schon im neuen Outfit.

„10 Minuten Arbeit und das Plakat war fertig!“, berichtet ein begeisterter Funktionär eines Eislauf-Vereins, der seinen Vorstand mit dem Ergebnis zum Staunen brachte. „Das funktioniert wirklich gut. Wir ersparen uns viel Zeit und bekommen gleichzeitig professionelle Ergebnisse.“ Damit bringt er auf den Punkt, was die Anforderungen ans neue Corporate Design der SPORTUNION waren: Modern, einfach zu bedienen, mitreißend.

34.000 Seitenaufrufe

Seit genau einem Jahr ist dieses nun für Vereine verfügbar. Im Zeitraum haben nicht weniger als 2.400 Funktionstragende in Vereinen die Plattform design.sportunion.at besucht, dabei mehr als 34.000 Seiten aufgerufen und 6.100 Dateien heruntergeladen.

Die Zahl der verfügbaren Vorlagen ist im Zeitraum auf 37 gestiegen. Weitere Dateiformate wurden, auch auf Anfrage von Vereinen, ergänzt.

Fotoplattform komplettiert das Bild

Als hilfreiche Ergänzung ist seit Mitte 2019 auch die SPORTUNION Fotoplattform unter fotos.sportunion.at zu erreichen und erleichtert die Arbeit beim Finden von passenden Bildern. Vierhundert stehen dort bereits zum download bereit und dürfen kostenlos für die Vereinsarbeit verwendet werden. Das Angebot wird noch weiter ausgebaut werden.

Sichtbarerer Erfolg

Die Ergebnisse sind eindrucksvoll in ganz Österreich zu bewundern: Neue Event-Ausstattungen, umgestaltete Gebäude, frisch gelayoutete Vereinsprogramme, Magazine oder Plakate, Social Media Präsenzen und vieles mehr erstrahlen bereits im neuen Look. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So hat zum Beispiel die SPORTUNION Stockerau ein ganzes Set an Bewegungsstations-Karten für den Turnsaal produziert.

Website kurz vor Relaunch

„Es freut uns, dass dieses Angebot so gut angenommen wird. Denn am Ende profitieren wir alle davon. Nur gemeinsam können wir Großes bewegen!“, zeigt sich Patrick Bauer, Leiter der Arbeitsgruppe Kommunikation und Landesgeschäftsführer der SPORTUNION Burgenland, zufrieden. Und gibt einen Ausblick: „Jetzt sind wir kurz vor dem nächsten großen Schritt – das komplette SPORTUNION-Website-System steht unmittelbar vor einem Relaunch. Im Hintergrund wird schon fleißig daran gearbeitet.“ Man darf also gespannt sein.

Das könnte dich auch interessieren...

Nachhaltig gewinnen: Jetzt einreichen!

Auch dieses Jahr können nachhaltige Feste, Kulturevents, Sportveranstaltungen und Sportvereine am Wettbewerb teilnehmen. Das Bund-Bundesländer-Netzwerk „Green Events Austria“, hat den Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ ins Leben gerufen und zeichnet nachhaltig durchgeführte Feste, Kulturevents und Sportveranstaltungen sowie nachhaltige Sportvereine aus. Seit 2011 werden durch den Wettbewerb nachhaltige Events mit Vorbildcharakter ausgezeichnet und ins Rampenlicht gestellt. Auch dieses