Bronze für Nachwuchs-Biathlet der SU Bad Leonfelden

Junge BiathletInnen zeigten starke Leistung bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in Saalfelden.

Unter Einhaltung der momentan geltenden Covid 19-Sicherheitsmaßnahmen fanden Ende Jänner die österreichischen Biathlon-Schülerstaatsmeisterschaften in den Disziplinen Sprint und Verfolgung in Saalfelden statt.

Den beiden Rennen (Sprint und Verfolgung) stellte sich das starke sechsköpfige Nachwuchsteam der SU Bad Leonfelden mit den beiden Nachwuchsbetreuern Maureder Manfred und Peherstofer Reinhold sowie Landestrainer Michelak Marcus.

Knappe Entscheidung im Sprint

Die schwierigen Bedingungen am Schießplatz, die am ersten Tag herrschten, konnte Fabian Hochreiter am besten meistern. Ihm fehlten als Vierter nur 4 Sekunden auf einen Podestplatz.

Samuel Schwarz, der an diesem Tag als Einziger seiner Altersklasse fehlerfrei blieb belegte Rang 6 direkt vor seinem Teamkollegen David Hammer, der nach Problemen beim Schießen auf Platz 7 landete.

Ebenfalls eine starke Leistung lieferte Maureder Rene ab, den in der U12 letztendlich nur 13 Sekunden vom Sprung aufs Stockerl trennten. Als Vierter konnte er sich in seiner Klasse im absoluten Spitzenfeld klassieren.

Das mannschaftlich starke Ergebnis rundeten Paul und Johanna Peherstorfer ab, die jeweils Platz 12 in ihren Altersklassen (U13/U15) belegen konnten.

Bronze für David Hammer

Bei dem am Sonntag stattfindenden Verfolgungsrennen, bei dem nach den Zeitabständen vom Vortag gestartet wurde, entwickelte sich bei den U15-Burschen ein äußerst spannender Fight um die Podestplätze. Am Schlussanstieg konnte sich David Hammer nach einer grandiosen Aufholjagd knapp vor seinem Teamkollegen Fabian Hochreiter durchsetzen. Er holte nach 7,5 km mit 6 Sekunden Vorsprung die Bronze-Medaille. Fabian Hochreiter wurde schlussendlich Vierter.

Auch die Geschwister Johanna (U15) und Paul Peherstorfer (U13) erbrachten mit einem starken 12. Platz beim Verfolgungsrennen ein gute Leistung. Rene Maureder (U12) konnte nach dem vierten Platz am Vortag wieder mit einem 7. Platz seine Leistung zeigen.

Das könnte dich auch interessieren...

Impfen ist die beste Verteidigung – der Sport geht in die Offensive

Leichter Zugang zur COVID-19-Schutzimpfung bei ingesamt sieben Sportveranstaltungen. Den Auftakt macht die Faustball-WM in Grieskirchen. Das Sportland Oberösterreich setzt gemeinsam mit Klubs und Organisationen aus Fußball, Radsport und Faustball ein starkes Zeichen, damit die Menschen einen leichteren Zugnang zur COVID-19-Schutzimpfung haben. Zum Auftakt wird dieses Angebot bei der Faustball-WM der Frauen in Grieskirchen gemacht. Weitere

Belebter Sommer mit Bewegungsfesten und Feriencamps

Nach dem UNIQA Trendsportfestival und „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ setzt die SPORTUNION Oberösterreich gemeinsam mit den Vereinen die Bewegungsoffensive für Kinder auch über die Sommerferien hinweg fort. Bei den neun UGOTCHI Bewegungsfesten an Standorten in ganz Oberösterreich hatten Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren die Möglichkeit sich auszutoben. In Oberösterreich sorgt der

Informatives Webinar zum NPO-Fonds

In knapp 60 Minuten wurden beim Webinar zum Thema "NPO-Unterstützungsfonds für Sportvereine" die wichtigsten Informationen zur Antragstellung des NPO-Fonds vermittelt. Für all jene, die keine Zeit hatten das Webinar live mitzuverfolgen, gibt es das Video des Online-Vortrags ab sofort zum Nachschauen. Die beiden Vortragenden Anna Kanduth (Austria Wirtschaftsservicegesellschaft mbH) und Josef Burgstaller (PZP Steuerberatung GmbH)

Linzathlon sucht fleißige Helfer

Der Linzathlon am 28. August ist ein spektakulärer Hindernislauf quer durch Linz. Der zehn Kilometer lange Lauf führt an den schönsten Plätzen unserer Landeshauptstadt vorbei. Das Team von beatthecity, welches die Veranstaltung organisiert, sucht nun noch fleißige Helferinnen und Helfer die vor, während und nach der Veranstaltung das Team unterstützen möchten. Die Aufgaben umfassen zum