Grünes Licht für Volleyballhalle in Ried

Neue Halle mit einer Kapazität für 1.000 Zuschauer nun fixiert.

Bereits seit 2018 beüht sich Wolfang Puttinger von der Union Ried gemeinsam mit den Verantwortlichen des UVC Weberzeile Ried um den Bau einer neuen Volleyballhalle. “Ich bin heilfroh, dass wir jetzt, auch wenn ich keine Zweifel hatte, alle Förderzusagen haben”, zeigt sich Puttinger erleichtert. Seit dem Aufstieg in die Bundesliga im Jahr 2016 müssen die Rieder ihre Heimspiele in der Messehalle 18 absolvieren, da die Halle im Sportzentrum der Union für Bundesliga-Spiele viel zu klein ist.

Rieds erfolgreiche Volleyballer bekommen eigene Halle
Unterstützung vom Bund zugesagt

Am Montag wurde bei einer Pressekonferent des “Sportlandes Oberösterreich” bekannt gegeben, dass auch der Bund die finanzielle Unterstützung für den mit 2,5 Millionen budgetierten Neubau der Volleyballhalle in Ried fix zugesagt hat. Auf diese Zusage hat man in Ried seit längerem gewartet. Das Land Oberösterreich hat die finanzielle Unterstützung für den Bau bereits im Sommer 2019 zugesagt.

Der Bund wird sich demnnach mit rund 500.000 Euro an den Gesamtkosten von rund 2,5 Millionen Euro beteiligen. Das Land Oberösterreich übernimmt rund 1,6 Millionen der Kosten. Den verbleibenden Anteil teilen sich die SPORTUNION Oberösterreich und die Sportunion Ried. “Ich freue mich, dass die langen Verhandlungen mit Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erfolgreich waren. Damit erhalten die Bundesliga-Volleyballer des UVC Weberzeile Ried endlich ihre lang ersehnte, eigene Volleyballhalle”, so Wirtschafts- und Sportlandesrat Markus Achleitner.

Spiele ab Herbst 2021

“Ich hoffe, dass wir gleich nach den Weihnachtsfeiertagen mit dem Abriss der Messehalle vier beginnen können. Sofern es die Witterung zulässt, können wir dann rasch mit dem Bau beginnen”, sagt Puttinger. Die Halle wird zukünftig 1.000 Fans Platz bieten. “Unsere neue Heimstätte wird in dieser Form einzigartig in Österreich sein. Die Nähe zwischen Tribünen und Spielfeld wird eine tolle Stimmung ermöglichen. Ich gehe fix davon aus, dass auch das österreichische Nationalteam Länderspiele in Ried austragen wird”, ist Puttinger überzeugt. Ziel ist, dass die Mannschaft ab Herbst 2021 ihre Bundesliga-Partien in der neuen Heimstätte im Messegelände austragen kann. Mit einer berechneten Bauzeit von einem halben Jahr, sollte dies kein Problem sein.

UVC Ried bekommt eigene Volleyballhalle - Außenansicht

Quelle: Oberösterreichische Nachrichten – Innviertler Nachrichten, 16.12.2020

Das könnte dich auch interessieren...

Neue Trendsport-Sektion bei der SPORTUNION Wels

Die SPORTUNION Wels startet mit neuer Trendsport-Sektion dynamisch in den Frühling und eröffnet mit Breaking-Kursen für die Jugend. Die SPORTUNION Wels, bereits bekannt als Zentrum für sportliche Vielfalt und Engagement in der Region, kündigt voller Stolz die Eröffnung einer neuen Sektion für Trendsportarten an, die mit einem energiegeladenen Programm in die Saison startet. Mit der