Ableben des langjährigen Landesfachwarts Kons. Ing. Peter Schnabl sen.

Am 20. Mai 2020 ist Kons. Ing. Peter Schnabl sen. plötzlich und unerwartet im 78. Lebensjahr von uns gegangen. Die Anteilnahme der SPORTUNION Oberösterreich gilt seiner Familie und seinen Freunden.

Ing. Peter Schnabl war maßgeblich verantwortlich für die erfolgreiche Entwicklung des Gewichthebervereins Union Lochen in den 70er und 80er Jahren. Dabei entstand der Ruf der „Stemmer Hochburg Lochen“, welcher bis heute in den Munden der Gewichtheber-Interessierten angehalten hat. Unzählige nationale Titel wie Staatsmeister, drei Staatsliga-Titel in Folge (1981-1983), sowie einige WM Teilnahmen und zwei Olympia Teilnehmer (1984) führten auf das enorme Engagement zurück, welches Peter Schnabl als Sektionsleiter und Trainer betrieb.

Auch die Gründung des Gewichtheber-Zentrums ist auf die Initiative von Kons. Ing. Peter Schnabl zurückzuführen. Bereits 1974 entstand die Gewichtheber-Halle als Anbau an die VS Turnhalle unter seiner Federführung. Auch das „Gesundheits – und Leistungszentrum“, in welchem nun AthletInnen unter besten Bedingungen trainieren können, war der Verdienst von Peter.

Das könnte dich auch interessieren...

Die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe gingen im April 2024 erfolgreich über die Bühne!

Ende April fanden in Marchtrenk die 48. LATUSCH-Landesjugendwettkämpfe statt, bei denen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen Leistungsabzeichen in den drei Sportarten Turnen, Leichtathletik und Schwimmen erhalten konnten. Side Events wie Koordinationsspielchen, Spikeball und vieles mehr rundeten das Rahmenprogramm ab. 8 Vereine mit 36 Teams und rund 140 Kindern haben ihr Können unter Beweis gestellt und

Nominiere deinen Supercoach 2024!

Auch im Jahr 2024 wird die hervorragende Leistung der Trainerinnen und Trainer im Land OÖ in den Vordergrund gestellt. Die Trainer:innen investieren ihre Freizeit für die gute Sache, sie sind die Supercoaches des Landes – und ihr großes Engagement verdient ein „Danke“. Nominierung Jede Trainerin und jeder Trainer kann bei der Wahl zum Supercoach unter