SPORTUNION Vereins-Fit-Check: teste jetzt deinen Verein!

Der SPORTUNION Vereins-Fit-Check stellt Fragen zu den wichtigsten Aufgabenfeldern deines Sportvereins. Im vergangenen Jahr haben wir unser Selbstcheck-Tool gründlich überarbeit, sodass es dir nun in der neuesten Version zur Verfügung steht. Teste jetzt deinen Verein!

Sieben Jahre nach seiner Erstveröffentlichung im Jahre 2014 wurde der SPORTUNION Vereins-Fit-Check von Grund auf überarbeitet. Das Analysetool liefert nach Beantwortung von 34 Fragen praktische Hilfestellungen in den Bereichen Vereinsadministration, Sportbetrieb, soziale Verantwortung sowie Kommunikation und Digitalisierung. Das Ausfüllen erfolgt anonym und ohne Registrierung. Nach Abschluss des kurzen Fragebogens (Dauer ca. 10 Minuten) erhält man Anleitungen und Hilfestellungen, die als PDF-Datei heruntergeladen werden können.

So funktioniert’s:

  1. vereinsfitcheck.at aufrufen
  2. allgemeine Vereinsangaben machen
  3. 34 Fragen beantworten
  4. PDF mit Auswertung herunterladen oder an eine E-Mail-Adresse versenden lassen
Screenshot Vereins-Fit-CheckNach Beantwortung von 34 Fragen erhältst du Anleitungen und Hilfestellungen in einzelnen Aktivitätsfeldern der Vereinsarbeit.

Besonders praktisch ist, dass die Auswertung viele Vorschläge zu Verbesserungen in einzelnen Aktivitätsfeldern deiner Vereinsarbeit auflistet und dabei Querverknüpfungen zu Inhalten, Arbeitsbehelfen und Downloads zusammenfasst.

Sowohl die technische Umsetzung als auch Fragen und diverse Inhalte wurden im vergangenen Jahr überarbeitet. Somit steht das Tool nun grunderneuert allen SPORTUNION-Vereinen zur Verfügung!

Das könnte dich auch interessieren...

Corona-Verordnung-Update: Verkehrsbeschränkung statt Absonderung

Die mit 1.8. in Kraft getretene Novelle der COVID-Bundesverordnung bringt v.a. folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich: Personen, die positiv getestet wurden, dürfen ihre Wohnung/ihr Haus verlassen Laut den rechtlichen Begründungen des Verordnungsgebers gilt für sie jedoch in der Regel durchgängig FFP2-Makenpflicht auf Outdoor- und Indoor-Sportstätten Sportstättenbetreiber können strengere Regelungen treffen (Hausordnung) Die aktuelle