Videobotschaft von Europaministerin und SPORTUNION-Vizepräsidentin Edtstadler zum Tag des Sports

Österreichzum Originalbeitrag

Seit 2013 findet jährlich der “Internationale Tag des Sports für Entwicklung und Frieden” weltweit am 6. April statt mit dem Ziel, den Zugang zu Sport für alle Menschen zu fördern. Die ersten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit wurden am 6. April 1896 in Athen eröffnet – es ist also auch gleichzeitig jener Tag, an dem der “Welt-Olympiatag” seit 1948 gefeiert wird. 

Alle UNO-Mitgliedsländer sind aufgerufen, eine Förderung des Sports in ihren Staaten zu verfolgen und dabei alle Teile der Gesellschaft zu berücksichtigen. Alle Mitgliedsländer sind aufgerufen, eine Förderung des Sports in ihren Staaten zu verfolgen und dabei alle Teile der Gesellschaft zu berücksichtigen.

Brückenbauer für europäische Zusammenarbeit

Mit der letztjährigen Verleihung des Qualitätssiegels des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) qualifizierte sich die SPORTUNION als erster Sportverband in Österreich für die Aufnahme von Freiwilligen im Rahmen der Freiwilligenprojekte des ESK. SPORTUNION-Vizepräsidentin und Europaministerin Karoline Edtstadler zeigt sich in einer Videobotschaft stolz darauf, dass die Sportorganisation künftig als Brückenbauer die europäische Zusammenarbeit im Rahmen des Freiwilligenprojekts der Europäischen Solidaritätskorps (ESK) aktiv voranbringen und stärken wird.

Mit Hilfe der Partnerorganisation „Verein Grenzenlos“ wurde mit der Spanierin Paula Gutierrez del Rio eine Kandidatin gefunden, die die SPORTUNION im Jahr 2021 unterstützen wird. Nähere Infos findet ihr unter diesem Link.

Das könnte dich auch interessieren...

Kostenloser Vereinsworkshop für ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre

Die Burgenländische Landesregierung bietet für die zahlreichen ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre bei den über 4.800 burgenländischen Vereinen als Hilfestellung für ihre tägliche Vereinsarbeit und zur Unterstützung bei der Bewältigung von rechtlichen und administrativen Anforderungen einen kostenlosen Vereinsworkshop mit dem Vereinsombudsmann Rechtsanwalt Mag. Wolfgang Rebernig an. Themenschwerpunkte des Workshops sind:  Praxisempfehlungen bei der (Neu-)Fassung von Vereinsstatuten

SPORTUNION zur Erhöhung der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung

Mit der Umsetzung der SPORTUNION-Forderung nach einer Erhöhung der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung wird ein wichtiger Impuls für den Sport gesetzt. Der Dachverband warnt aber auch vor erhöhtem administrativen Aufwand bei der angedachten Meldepflicht. Am Montag wurde die Erhöhung der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) von 540 auf 720 Euro im Monat bekanntgegeben und damit eine Forderung der SPORTUNION

10. Int. Österreichische Kurzbahnstaatsmeisterschaften 2022

Am vergangenen Wochenende fanden in der Aqua Nova in Wr. Neustadt die 10-ten Int. Österr. Kurzbahnstaatsmeisterschaften auf der Kurzbahn statt. Für die ESU am Start waren Florian Schumich und sein Bruder Felix Schumich, welcher hier außer Konkurrenz geschwommen ist aber erneut Wettkampferfahrung sammeln konnte sowie Peter Gergö. Für Florian verlief der Wettkampf äußerst erfolgreich, er

2x Gold, 1xSilber, 2xBronze bei Österr. Karate-Meisterschaft!

Eine überwiegend junge Mannschaft von „Union Shotokan Karate Do Oberpullendorf“ fuhr dieses Mal ohne Erwartungen zur Österreichischen Meisterschaft der SKIAF nach Graz. Die gesamte Mannschaft zeigte geschlossen eine starke Leistung. Aber die Oberpullendorfer Kinder überraschten sogar den Trainer und dominierten in den Kinder-Kategorien. Alle waren sehr motiviert, konzentriert und nervenstark. Ergebnis in den Disziplinen: Platz