Kinder gesund bewegen 2.0

Das bundesweite Programm zur Bewegungsförderung von Kindern in Kindergarten, Volksschule und Sportverein ist die Fortführung der Initiativen Kinder gesund bewegen und Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit.

Jährlich werden im Rahmen von Kinder gesund bewegen 2.0 rund 190.000 Bewegungseinheiten von qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern aus den Vereinen der Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION in Kindergärten und Volksschulen durchgeführt.

Kindgerechte Bewegungsförderung

Vision des österreichweiten Förderprogramms ist es, einen Beitrag zur gesundheitsorientierten Bewegungsförderung von Kindern zu leisten und die Entwicklung des organisierten Sports in Österreich zu unterstützen. Über polysportive Bewegungsimpulse sollen den Kindern Spaß und Freude am Sport vermittelt werden. Idealerweise finden viele der Kinder über die Einheiten in der Schule bzw. im Kindergarten einen Zugang zu ihrem lokalen Sportverein.

Teilnahme am Projekt für Vereine

Alle Vereine der Sportunion Oberösterreich haben grundsätzlich die Möglichkeit am Projekt teilzunehmen. Eine Übungsleiterausbildung ist die Mindestqualifikation für alle teilnehmenden Betreuer. In Kooperation mit Kindergärten und/oder Volksschulen aus ihrer Umgebung setzen Vereine Bewegungseinheiten um. Das Stundenausmaß wird vor Beginn des Schuljahres mit den Bildungseinrichtungen und dem Landesverband abgestimmt. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Bildungseinrichtungen kommen Kinder schon früh mit dem regionalen Verein in Kontakt und entwickeln sich dadurch womöglich zu langjährigen Vereinsmitgliedern. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Projektkoordinator auf, wenn Ihr Verein Teil dieses Projektes werden möchte. Das Förderansuchen kann über die SPORTUNION-Datenbank gestellt werden.

 

Teilnahme am Projekt für Bewegungscoaches

Du möchtest haupt- oder nebenberuflich mit Volksschulkindern arbeiten und ihnen zu einem sportlichen Lebensstil verhelfen? Dann ist der Job als Bewegungscoach genau richtig für dich. Mit wöchentlich stattfindenden Bewegungseinheiten über das ganze Schuljahr kannst du maßgeblich an der sportlichen Entwicklung der Kinder beitragen. Neben einer Übungsleiterausbildung müssen Bewegungscoaches auch eine pädagogisch-schulrechtliche Ausbildung haben, welche aber auch begleitend während des ersten Jahres besucht werden kann. Wenn wir dein Interesse geweckt haben, schicke uns bitte deine Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben) zu.

Weitere Informationen zu Kinder gesund bewegen 2.0 findest du auf www.fitsportaustria.at

Ansprechperson



Clemens Reichenberger, MSc MSc

Tel.:        0732 / 77 78 54 -18
E-Mail:   clemens.reichenberger@sportunionooe.at 

Das könnte dich auch interessieren...

VolunCET

Volunteer Coordinators are the professionals who work in voluntary organisations managing the work of volunteers. The profession of Volunteer Coordinator is gaining recognition thanks to the increasing demand for this job profile. However, as many other new professions, there is a lack of high quality training opportunities. There are no specific educational pathways to become

Sportinclusive

After two years of hard work, the partners of the Sportinclusive project have done it! The first open and multilingual e-learning platform for sport coaches on how to promote the social inclusion of newly arrived migrants and refugees through sport is now available for free at: https://www.sportinclusive.eu/ The e-learning platform has the following sections: Online

Kraxlgeist

Im Rahmen des Projekts „Kraxlgeist“ können zum einen Pädagog*innen ausgewählter Volksschulen und zum anderen SPORTUNION Vereinstrainer*innen kostenlos an der neu konzipierten Übungsleiter*innenausbildung teilnehmen.