Schulsportstätten bleiben auch während Sommerferien geöffnet

„Sportvereine müssen auch in den Sommerferien an öffentlichen Schulsporteinrichtungen willkommen sein.“

Schon seit mehreren Jahren fordert die SPORTUNION die verpflichtende Öffnung der Schulsportstätten für Sportvereine auch in der schulfreien Zeit. Nachdem sich die SPORTUNION beim Bildungsministerium zuletzt erfolgreich für die Zulassung von Sportvereinen an Schulen eingesetzt hat, wurde heute ein weiterer wichtiger Schritt verkündet. Erstmalig gibt es eine Aufforderung vom Bildungsministerium an Bundesschulen, dass diese bei gegebenem Bedarf ihre Räumlichkeiten Vereinen für den Zeitraum von mindestens zwei Wochen zur Verfügung stellen mögen.
SPORTUNION_000929_kompr

„Mehr Raum für den Sport zu schaffen ist unser Motto und die beharrliche Überzeugungsarbeit hat sich ausgezahlt. Mit der Ankündigung des Bildungsministeriums, dass Schulsportstätten auch über die Sommerferien hinweg geöffnet bleiben sollen, sind wir unserem Ziel einen wichtigen Schritt nähergekommen. Da es sich nur um eine begrenzte verpflichtende Öffnung handelt, werden wir unserer langjährigen SPORTUNION-Forderung weiterhin Nachdruck verleihen, um die Verantwortungsträger von einem dauerhaften Einlass zu überzeugen. Es ist Zeit umzudenken und die Schulsportstätten auch in der Ferienzeit offen zu halten, damit Österreichs rund 15.000 Sportvereine die notwendige Sommersportoffensive nach dem Corona-Lockdown vorantreiben können, unter dem Slogan #comebackstronger. Wir bedanken uns jetzt schon, bei allen Schuldirektoren, die hier mit gutem Vorbild vorangehen und einen wichtigen Beitrag für mehr Bewegung im kommenden Sommer leisten“, so SPORTUNION OÖ-Präsident Franz Schiefermair.

Das könnte dich auch interessieren...